Artikel versenden

Fürs "Trouble Shooting" steht Erica Barkasz früh auf

Erica Barkasz ist eine Frühaufsteherin: Um 6 Uhr beginnt ihr Arbeitstag im Kontrollraum der Bodenstation des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) im oberbayerischen Weilheim. Die zierliche Frau mit ungarisch-slowenischen Wurzeln, die in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires aufgewachsen ist, leitet hier den Missionsbetrieb und steuert die Kommunikation der in Weilheim stehenden Antennen mit den Satelliten im All.

Captcha

Bitte geben Sie zur Überprüfung die in der Grafik erkennbaren Zeichen ein.
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Zurück zum Artikel

Datenschutzbestimmungen:

Das DLR nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Das DLR verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die die Websites des DLR nutzen, und evtl. überlassene personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln. Das DLR wird Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben.