Artikel versenden

Fliegen für die Forschung: Testpilot Jens Heider

"Anstrengend, toll, wenig Schlaf, aber vor allem hochinteressant!", so beschreibt Jens Heider seine Zeit in den USA. Erst vor kurzem wurde er an der National Test Pilot School (NTPS) in der Mojave-Wüste ausgebildet. Spricht er darüber, strahlen seine Augen. An zwölf unterschiedlichen Flugzeugen hat er gelernt, wie er Flugversuche plant, auswertet und vor allem wie er sie fliegt. Dies ist der zehnte Teil der Porträtserie im DLR Web Portal.

Captcha

Bitte geben Sie zur Überprüfung die in der Grafik erkennbaren Zeichen ein.
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Zurück zum Artikel

Datenschutzbestimmungen:

Das DLR nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Das DLR verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die die Websites des DLR nutzen, und evtl. überlassene personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln. Das DLR wird Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben.