Menschen im DLR

Menschen im DLR

  • <<
  • Seite 3 von 4
  • >>
  • loading with js...

Alle Jahrgänge

Wirtschaftsförderer mit grünem Daumen: Dr. Gerd Gruppe, Vorstand des DLR Raumfahrtmanagements

12. August 2011

Seit dem 1. April 2011 ist Dr. Gerd Gruppe als Mitglied des DLR-Vorstandes zuständig für das Raumfahrtmanagement in Bonn. Eine erste Zwischenbilanz nach drei Monaten im Amt, Gelegenheit zur Reflexion über Schwerpunkte und Schwerelosigkeit, Bergbau und Tagebau, Grundlagenforschung und Anwendung.

Mobilität verstehen: Die DLR-Verkehrsforscherin Prof. Barbara Lenz

22. Juni 2011

Sie ist die einzige Frau an der Spitze eines der 34 Forschungsinstitute und Einrichtungen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Sie ist auch die einzige Professorin für Verkehrsgeografie in Deutschland mit einer DLR-Sonderprofessur an der Berliner Humboldt-Universität. Seit dem 1. Januar 2007 leitet Prof. Dr. Barbara Lenz das DLR-Institut für Verkehrsforschung in Adlershof im Berliner Süden, ist für die Inhalte und Strukturen des auf Verkehrssystemforschung ausgerichteten Instituts mit seinen 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortlich.

Im Einsatz für die Sicherheit - Flugversuchsingenieurin Ina Rüdinger

24. Mai 2011

Wenn Piloten mit einer F-4F Phantom II oder einem Eurofighter in mehreren tausend Metern Höhe Testflüge absolvieren, sitzt ihre Auftraggeberin am Boden: Ina Rüdinger ist Flugversuchsingenieurin beim DLR und sorgt dafür, dass Flugzeuge zukünftig sicherer fliegen.

Mathematiker und Himmelsgucker: Software%2dExperte Rolf Hempel

Mathematiker und Himmelsgucker: Software-Experte Rolf Hempel

8. November 2010

Rolf Hempel besitzt einen eigenen Kleinplaneten. Eigentlich kein Wunder, denn der Leiter der Einrichtung "Simulations- und Softwaretechnik" frönt in seiner Freizeit ausgiebig der Astronomie. Im DLR managt der studierte Mathematiker die Entwicklung neuer Softwaretechniken, die zum Beispiel dabei helfen, komplexe Raumfahrtsysteme zu konstruieren. Egal ob Arbeit oder Hobby - bei beidem setzt Rolf Hempel seine logische Ader ein. Ein neuer Teil unserer Porträtserie im DLR Web Portal.

Ein Draht zu Antennen %2d TanDEM%2dX%2dProjektleiter Manfred Zink

Ein Draht zu Antennen - TanDEM-X-Projektleiter Manfred Zink

11. Oktober 2010

Manfred Zink kombiniert gerne. Für die Radarsatelliten-Mission TanDEM-X kombiniert er derzeit, wann die Antennen der beiden Satelliten wohin schauen müssen, damit sie die besten dreidimensionalen Bilder der Erde machen. Manfred Zink ist Abteilungsleiter beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen und zugleich Projektleiter des TanDEM-X-Bodensegments.

Macht aus Robotern Assistenten des Menschen: Alin Albu%2dSchäffer

Macht aus Robotern Assistenten des Menschen: Alin Albu-Schäffer

13. Juli 2010

Im Comic hat Daniel Düsentrieb ein kleines Helferlein - eine Glühbirne auf zwei Beinen, die ihm stets als dienstbarer Geist zur Seite steht. Alin Albu-Schäffer hat zwar noch keine laufende Glühbirne erfunden, den dienstbaren Geist, der dem Menschen assistiert, hat er dennoch als Vision. Albu-Schäffer ist Abteilungsleiter im Robotik- und Mechatronikzentrum des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und an der Entwicklung von Weltraum-, Industrie- und Medizinrobotern beteiligt. Dies ist der zwölfte Teil der Porträtserie im DLR Web Portal.

Das werde ich später herausfinden %2d Der DLR%2dAsteroidenforscher Dr. Alan Harris

Das werde ich später herausfinden - Der DLR-Asteroidenforscher Dr. Alan Harris

25. März 2010

"Überraschung!" - Alan Harris liebt dieses Wort. Es passt auch gut zu Charakter und Beruf des 58-jährigen Briten. Der promovierte Physiker ist "Seniorwissenschaftler" am Berliner DLR-Institut für Planetenforschung in der Abteilung "Asteroiden und Kometen". Als Wissenschaftler weiß er, dass seine Arbeit immer wieder zu Überraschungen führt und neue Fragen aufwirft. Dies ist der elfte Teil der Porträtserie im DLR Web Portal.

Fliegen für die Forschung: Testpilot Jens Heider

Fliegen für die Forschung: Testpilot Jens Heider

4. Februar 2010

"Anstrengend, toll, wenig Schlaf, aber vor allem hochinteressant!", so beschreibt Jens Heider seine Zeit in den USA. Erst vor kurzem wurde er an der National Test Pilot School (NTPS) in der Mojave-Wüste ausgebildet. Spricht er darüber, strahlen seine Augen. An zwölf unterschiedlichen Flugzeugen hat er gelernt, wie er Flugversuche plant, auswertet und vor allem wie er sie fliegt. Dies ist der zehnte Teil der Porträtserie im DLR Web Portal.

Einfach die Sonne tanken %2d Solarforscherin Martina Neises

Einfach die Sonne tanken - Solarforscherin Martina Neises

15. Dezember 2009

Eines Tages können wir Sonnenenergie tanken, so die Vision von Martina Neises. Und daran arbeitet sie. Als Doktorandin in der Solarforschung beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln forscht sie an einem Verfahren, mit dem Wasserstoff durch Sonnenenergie hergestellt werden kann. Erste Schritte auf diesem Weg sind DLR-Wissenschaftlern zusammen mit Partnern aus anderen Forschungseinrichtungen und der Industrie bereits geglückt. Martina Neises will dieses Verfahren nun verbessern.

Frischer Wind in der Abteilung Turbine des DLR in Göttingen: Ingo Röhle

Frischer Wind in der Abteilung Turbine des DLR in Göttingen: Ingo Röhle

9. November 2009

Seit Juli 2008 weht ein frischer Wind im Göttinger Institut für Antriebstechnik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Seitdem leitet Ingo Röhle die Abteilung Turbine am ältesten DLR-Standort. Der junge Professor hat in einem Jahr sowohl personell als auch strukturell viel bewegt, Team und Auftragsvolumen der Abteilung sind gewachsen. Teil acht der Porträtserie "Menschen im DLR" stellt den Wissenschaftler Ingo Röhle vor.

 
  • <<
  • Seite 3 von 4
  • >>