Prof. Dr. rer. nat. Hansjörg Dittus - Mitglied des Vorstands

Prof. Dr. rer. nat. Hansjörg Dittus ist seit dem 01. Oktober 2011 im Vorstand des DLR zuständig für den Bereich Raumfahrtforschung und -technologie.

Lebenslauf

 Prof. Dr. rer. nat. Hansjörg Dittus ist seit dem 01. Oktober 2011 im Vorstand des DLR zuständig für den Bereich Raumfahrtforschung und -technologie. Dittus studierte von 1977 bis 1982 Physik und Geophysik an der Universität München. Nach dem Diplom arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Allgemeine und Angewandte Geophysik der Universität München und wurde 1986 promoviert.

Prof. Hansjörg Dittus
  Prof. Hansjörg Dittus

1987 wechselte er ins Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen. Dort übernahm er zunächst die Leitung des Projekts "Fallturm Bremen", in dessen Rahmen er den Aufbau des Großlabors zur Durchführung von Experimenten unter Schwerelosigkeit bis zur Inbetriebnahme im Jahre 1991 verantwortete. Anschließend leitete Dittus die Abteilung Gravitations- und Fundamentalphysik am ZARM und wurde drei Jahre später zum Leiter des Gesamtbereichs Raumfahrttechnologie und Fundamentalphysik ernannt. 2006 wurde Hansjörg Dittus zum Professor im Fachbereich Produktionstechnik/Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Universität Bremen ernannt.

Seit Oktober 2008 war er Direktor des DLR-Instituts für Raumfahrtsysteme in Bremen. Prof. Dr. rer. nat. Hansjörg Dittus ist ausgewiesener und anerkannter Fachmann im Bereich Gravitations- und Fundamentalphysik und den damit verbundenen Technologieentwicklungen.

Zuletzt geändert am:
10.10.2011 10:16:15 Uhr