Integrative Humanphysiologie
Beim Eintritt in die Schwerelosigkeit kommt es beim Menschen zu einer raschen Umverteilung von Flüssigkeiten (Blut, Lymphe) von der unteren in die obere Körperhälfte. Damit verknüpft sind auch Veränderungen im Wärmehaushalt. Bei Außenbordeinsätzen sind Astronauten zudem extremen thermischen Umweltbedingungen ausgesetzt, außerdem ist die Arbeit in den Raumanzügen sehr anstrengend, wobei erhebliche Wärmemengen vom Körper gebildet werden. Dies kann innerhalb kürzester Zeit zu einem gefährlichen Anstieg der Körpertemperatur führen. Eine kontinuierliche Erfassung der Körperkerntemperatur ist daher von großer Bedeutung.
theme

Artikel versenden

THERMO: Messung der Wärmeverteilung beim Menschen in Schwerelosigkeit

Beim Eintritt in die Schwerelosigkeit kommt es beim Menschen zu einer raschen Umverteilung von Flüssigkeiten (Blut, Lymphe) von der unteren in die obere Körperhälfte. Damit verknüpft sind auch Veränderungen im Wärmehaushalt. Bei Außenbordeinsätzen sind Astronauten zudem extremen thermischen Umweltbedingungen ausgesetzt, außerdem ist die Arbeit in den Raumanzügen sehr anstrengend, wobei erhebliche Wärmemengen vom Körper gebildet werden. Dies kann innerhalb kürzester Zeit zu einem gefährlichen Anstieg der Körpertemperatur führen. Eine kontinuierliche Erfassung der Körperkerntemperatur ist daher von großer Bedeutung.

Captcha

Bitte geben Sie zur Überprüfung die in der Grafik erkennbaren Zeichen ein.
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Zurück zum Artikel

Datenschutzbestimmungen:

Das DLR nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Das DLR verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die die Websites des DLR nutzen, und evtl. überlassene personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln. Das DLR wird Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben.