Rosetta
Europas Kometenjäger
Mission Rosetta
theme

Rosetta - Europas Kometenjäger

Die Mission Rosetta der europäischen Weltraumorganisation ESA soll die Entstehungsgeschichte unseres Sonnensystems erforschen, indem sie einen der ältesten und ursprünglichsten Himmelskörper, einen Kometen, untersucht. Die Mission besteht aus einem Orbiter und der Landeeinheit Philae. Das DLR hatte wesentliche Anteile beim Bau des Landers und betreibt das Lander-Kontrollzentrum, das die schwierige und bisher noch nie gewagte Landung auf dem Kometen am 12. November um 17:03 Uhr MEZ vorbereitet und betreut hat.

Aktuelle Informationen zur Rosetta-Mission finden Sie auch auf folgenden DLR-Kanälen:

Video-Updates aus dem Lander Control Center (LCC) zum Status von Philae

Videos Mission Rosetta - Philae Lander

Twitteraccount des Kometenlanders  Philae

Das DLR auf Facebook

Das DLR auf Twitter


Wir verabschieden uns von Philae - Macht mit! #GoodbyePhilae

Am 27. Juli 2016 wird das System an Bord von Rosetta, über das mit Philae kommuniziert werden kann, aus Energiespargründen ausgeschaltet, bevor am 30. September die Mission Rosetta zu Ende geht. Wir laden Euch dazu ein, gemeinsam mit uns und unseren Partnern Philae "Goodbye" zu sagen. Mehr...

 

Aktuelles