Schülerprogramme des DLR

  • Kriechen, wo sonst Gase mit Überschallgeschwindigkeit beschleunigt werden Kriechen, wo sonst Gase mit Überschallgeschwindigkeit beschleunigt werden

    Kriechen, wo sonst Gase mit Überschallgeschwindigkeit beschleunigt werden

    Kriechen, wo sonst Gase mit Überschallgeschwindigkeit beschleunigt werden: Im Hochenthalpiekanal Göttingen, einem der europaweit bedeutendsten Hyperschallwindkanäle, geht es eng zu. Das erfuhren die Schülerinnen, die zum Girls'Day 2012 das DLR besuchten, hautnah.

  • Teamarbeit: Schüler beim DLR Teamarbeit: Schüler beim DLR

    Teamarbeit: Schüler beim DLR

    Im DLR_School_Lab in Göttingen arbeiten Schüler in Gruppen an der Lösung von Aufgaben. Die Theorie ist aber nur ein Teil des Besuchs im Schülerlabor: Die Praxis - Experimentieren und Tüfteln - steht auch im Vordergrund.

loading
 

 

Sind wir allein im Universum? Oder gibt es auch auf anderen Planeten intelligentes Leben? Wie sehen die Flugzeuge oder Autos von morgen aus? Welche Energieformen werden wir künftig nutzen, wenn das Öl knapp wird? Diese und viele andere spannende Fragen behandelt das DLR in seinen Schwerpunkten Luftfahrt, Weltraum, Verkehr und Energie. Die Forschungsinstitute des DLR sind über ganz Deutschland verteilt. Sie betreiben Windkanäle und Solaranlagen, Kontrollzentren, Simulatoren und große Prüfstände für Raketentriebwerke.

Entsprechend vielfältig sind die Berufe, die die mehr als 5000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelernt haben: Ingenieure, Biologen und Mediziner, Experten für Klimaforschung, Antriebstechnik oder Robotik und viele mehr arbeiten beim DLR.

Um diese wichtigen Forschungsprojekte auch in Zukunft erfolgreich bearbeiten zu können, bietet das DLR jungen Menschen viele interessante Möglichkeiten an, sich zu informieren und in einem der DLR-Standorte auch eine Ausbildung zu absolvieren. So können Schulklassen die Schülerlabore des DLR, die DLR_School_Labs, besuchen und hier selbst Experimente durchführen. Auch für ein Schülerpraktikum kann man sich beim DLR bewerben. Ausbildungsplätze werden auch in den gewerblichen und kaufmännischen Berufen angeboten. Studenten erhalten hier die Chance, für ihre Diplomarbeit zu forschen, und viele von ihnen beginnen später als Doktoranden im DLR ihre berufliche Karriere. Denn Ingenieure und Naturwissenschaftler haben auf dem Arbeitsmarkt sehr gute Aussichten.

Unterrichtsmaterial zum Download

Das DLR beteiligt sich darüber hinaus an vielen Aktionen wie Jugend forscht, dem Girls’Day oder dem internationalen Space Camp in den USA, und versendet regelmäßig Unterrichtsmaterialien an Schulen. Diese Materialien - die "Grundschulinformation Raumfahrt", die "Schulinformation Raumfahrt", sowie dazu passende Musik für den Unterricht - gibt es auf diesen Internetseiten zum Herunterladen.

Zuletzt geändert am:
25.07.2012 09:08:15 Uhr

Kontakte

 

Dr. Volker Kratzenberg-Annies
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Vorstandsbeauftragter für Nachwuchsförderung

Tel.: +49 2203 601-3930