Großer Zuspruch für 2. DLR_Summer_School Raumfahrtantriebe

Montag, 5. November 2012

Mit großem Interesse und Engagement nahmen 22 Studierende aus ganz Deutschland an der 2. DLR_Summer_School Raumfahrtantriebe teil, die kürzlich im DLR-Standort Lampoldshausen zu Ende ging. Dabei wurde den Studentinnen und Studenten ein umfangreiches Programm präsentiert - von den Grundlagen chemischer Raumfahrtantriebe bis zu den Plänen für künftige Entwicklungen in der Schubkammer- und Oberstufentechnologie. Hinzu kamen zahlreiche Aktivphasen zur praktischen Umsetzung der Vorlesungsinhalte und ein interessantes Rahmenprogramm.

Vorlesungen zu den Themen Prüfstandtechnik und Raumfahrtantriebe standen in der ersten Woche der DLR_Summer_School im Mittelpunkt. Ergänzt wurde dies durch Vorträge zu Raumfahrt-Anwendungen wie GPS und Galileo sowie einen Gastvortrag über die spektakulären und wissenschaftlich bedeutsamen Planetenmissionen, die Ulrich Köhler vom Berliner DLR-Institut für Planetenforschung eindrucksvoll darstellte.

In der zweiten Woche hatten die Studierenden aus Aachen, Augsburg, Berlin, Braunschweig, Hamburg, Bremen, Dresden, Karlsruhe, München und Stuttgart die Möglichkeit, das in den Vorlesungen theoretisch Erlernte in die Praxis umzusetzen. In Kleingruppen experimentierten sie unter anderem mit Highspeed- und Infrarotkameras, befassten sich mit Brennkammer-Akustik und führten Untersuchungen von flüssigen und gelförmigen Treibstoffen durch.

Abgerundet wurde das lernintensive Curriculum durch ein vielfältiges Rahmenprogramm – vom Besuch der Robert-Mayer-Sternwarte in Heilbronn über einen Geocaching-Parcours bis zu Betriebsbesichtigungen bei Weltmarktführern der Raumfahrtbranche wie TESAT in Backnang und EADS-Astrium.

Das DLR-Institut für Raumfahrtantriebe hat die DLR_Summer_School 2012 zum zweiten Mal durchgeführt. Ziel der Maßnahme zur Nachwuchsförderung ist es, den Studierenden auf hohem Niveau fachliche Inhalte zu vermitteln und sie zugleich auf den Standort Lampoldshausen aufmerksam zu machen. "Wir wollen den Studentinnen und Studenten die faszinierenden Möglichkeiten zeigen, die sich hier in Forschung und Entwicklung bieten, und sie für eine entsprechende Berufswahl motivieren", sagt Dr. Bernhard Heislbetz, der für die wissenschaftliche Konzeption der DLR_Summer_School in Lampoldshausen verantwortlich war. Nach dem großen Zuspruch der bisherigen Veranstaltungen soll die DLR_Summer_School künftig zu einem festen Bestandteil des Angebots für Nachwuchskräfte im Standort Lampoldshausen werden. Das DLR_Forum für Raumfahrtantriebe, das 2013 eingeweiht werden soll, wird dafür mit seinen neuen Räumlichkeiten die optimale Infrastruktur bieten.

 

Zuletzt geändert am: 06.11.2012 11:29:53 Uhr

URL dieses Artikels

  • http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10450/647_read-5597/

Kontakte

Tobias Neff
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

DLR_School_Lab Lampoldshausen/Stuttgart

2. DLR_Summer_School Raumfahrtantriebe

2. DLR_Summer_School Raumfahrtantriebe

Während der DLR_Summer_School hatten die Studierenden auch die Möglichkeit, in Kleingruppen zu experimentieren.