DLR-Zentrum für Leichtbau-Produktionstechnologie in Augsburg auf der "Schatzinsel des Wissens"

Donnerstag, 15. Juli 2010

Die Universität Augsburg veranstaltete zu ihrem 40-jährigen Jubiläum am 15. Juli 2010 einen Tag der Offenen Tür. Partner dieser Veranstaltung war die Europäische Metropolregion München, kurz EMM, mit den "Wissenswelten". Unter dem DLR-Motto "Wissen für Morgen" stellte das Zentrum für Leichtbau-Produktionstechnologie (ZLP) in Augsburg seine Forschungsschwerpunkte und den Werkstoff Faserverbundkunststoff vor.

In seiner Ausstellung präsentierte das ZLP Augsburg des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) dem breiten Publikum und den interessierten Schülern einen Einblick in die Faserverbundwelt und die Möglichkeiten der Automatisierung rund um den Werkstoff Faserverbundkunststoff (FVK). Anhand anschaulicher Exponate konnten die Besucher so einen Einblick in die Welt des innovativen Materials erhalten und die Vorteile des Werkstoffs selbst erleben.

Das ZLP Augsburg entsteht auf dem Campus der Universität Augsburg, neben der Fakultät für Physik und bettet sich damit in bestes Umfeld. Mit dem Aufbau des Zentrums für Leichtbau-Produktionstechnologie gibt das DLR eine Antwort auf die zukünftigen Herausforderungen in der Luftfahrtindustrie vor dem Hintergrund des stark steigenden Anteils von Carbonfaser verstärkten Kunststoff (CFK) in modernen Verkehrsflugzeugen. Aufgabe des DLR-Zentrums für Leichtbau-Produktionstechnologie wird sein, den innovativen Faserverbundkunststoff in die industrielle Produktion zu integrieren – weg von der Handarbeit und hin zu produktiverem Einsatz. Dazu werden Schwerpunktthemen wie Textil- und Infusionstechnologie, Thermoplastverarbeitung, Produktionsintegrierte Qualitätssicherung, Montage- und Verbindungstechnologie und Robotik für die automatisierte Produktion mit Faserverbund behandelt.

Zuletzt geändert am: 05.08.2011 14:28:27 Uhr

URL dieses Artikels

  • http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10488/767_read-1170/year-all/767_page-2/

Kontakte

Dr.-Ing. Wolfgang Dudenhausen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Bauweisen- und Konstruktionsforschung

Tel.: +49 711 6862-433

Fax: +49 711 6862-227

Stand des ZLP Augsburg auf der Schatzinsel des Wissens

Stand des ZLP Augsburg auf der Schatzinsel des Wissens