Augsburg

News-Archiv Augsburg

  • <<
  • Seite 2 von 3
  • >>
  • loading with js...

Alle Jahrgänge

Virtueller Rundflug mit dem ZLP Augsburg auf der AUTOMATICA

25. Mai 2012

Die AUTOMATICA ist die führende europäische Innovationsplattform für Robotik und Automation. Vom 22. bis 25. Mai 2012 präsentierte sich das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) mit seinem Standort Augsburg auf der Fachmesse in München. Insgesamt zeigte das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) fünfzehn Exponate – vom Assistenzroboter bis zur humanoiden Gehmaschine. Das ZLP ergänzte den DLR-Auftritt mit einem virtuellen Rundflug durch eine dreißig Meter lange Roboterzelle. Damit arbeiten die DLR-Wissenschaftler an automatisierten Produktionsprozessen, um künftig große Flugzeugteile aus kohlenfaserverstärkten Kunststoffen (CFK) mit Hilfe von Robotern herstellen zu können.

DLR zeigt Robotik-Neuheiten auf der Automatica 2012

22. Mai 2012

Vom 22. bis 25. Mai 2012 präsentiert sich das Robotik und Mechatronik Zentrum (RMC) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) auf der internationalen Leitmesse für Automation und Mechatronik, der Automatica in München. Insgesamt 15 Exponate zeigen einen Teil des gegenwärtigen Spitzenportfolios des RMC – aus den Querschnittsbereichen Raumfahrtrobotik, Medizinrobotik und industrielle Assistenzrobotik. Mehrmals täglich finden dazu Live-Demonstrationen für alle Fachbesucher statt – in der Halle B3 am Stand 520/521 des DLR. Im Folgenden eine Auswahl der wichtigsten Exponate:

DLR%2dStand auf der JEC

Aktion zum Mitmachen auf der JEC 2012: Besucher des DLR-Stands arbeiten mit Kohlefaser

22. März 2012

Auf Europas Leitmesse für Faserverbundtechnologie, der JEC in Paris, lockt der Gemeinschaftsstand des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) zahlreiche Besucher an. Interaktive Elemente, Demonstratoren und Exponate haben die Forschungsarbeit des DLR rund um die Luftfahrt erlebbar gemacht.

Roboteranlage Augsburg

Das DLR Augsburg stellt sich vor

18. November 2011

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) eröffnete im Sommer einen neuen Standort in Süddeutschland: Augsburg. Ein halbes Jahr ist das DLR in Augsburg nun alt und stellt sich ab sofort in einem neuen Online-Gewand vor. Auf einer eigenen Homepage präsentiert der Standort aktuelle Nachrichten aus seiner Institutsübergreifenden Forschung. Denn Augsburg ist als neuer DLR-Standort auch Sitz des Zentrums für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP). Das gemeinsame Stichwort lautet dabei: Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff.

DLR%2dStandort Augsburg

Augsburg: Neuer Standort für das DLR

25. Mai 2011

Seit dem 25. Mai 2011 ist Augsburg offiziell der fünfzehnte Standort des Deutschen Zentrums für Luft-und Raumfahrt.

1. Augsburger Produktionstechnik-Kolloquium

18. Mai 2011

Das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Augsburg hat am 18. Mai 2011 zum 1. Augsburger Produktionstechnik-Kolloquium eingeladen.

DLR-Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie auf der JEC 2011

29. März 2011

Das DLR-Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) präsentierte sich zum zweiten Mal mit seinen beiden Standorten Augsburg und Stade in einem gemeinschaftlichen Auftritt auf Europas Leitmesse für Faserverbundtechnologie, der JEC in Paris, und stellte seine Schwerpunktthemen sowie aktuelle Forschungsarbeiten dem Fachpublikum vor.

DLR-Zentrum für Leichtbau-Produktionstechnologie in Augsburg auf der "Schatzinsel des Wissens"

15. Juli 2010

Die Universität Augsburg veranstaltete zu ihrem 40-jährigen Jubiläum am 15. Juli 2010 einen Tag der Offenen Tür. Partner dieser Veranstaltung war die Europäische Metropolregion München, kurz EMM, mit den "Wissenswelten". Unter dem DLR-Motto "Wissen für Morgen" stellte das Zentrum für Leichtbau-Produktionstechnologie (ZLP) in Augsburg seine Forschungsschwerpunkte und den Werkstoff Faserverbundkunststoff vor.

Fördermittelübergabe an das DLR-Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie

29. Juni 2010

Am 29. Juni 2010 übergab der Bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil im Rathaus von Augsburg dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Fördermittel in Höhe von 26 Millionen Euro. Mit dieser Unterstützung kann das DLR den Aufbau des Zentrums für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) weiter vorantreiben und seine Aktivitäten auf dem Gebiet der kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffe (CFK) intensivieren.

Automatisierung in der CFK-Bearbeitung: Forschungskooperation von DLR und KUKA Systems

25. Juni 2010

Für das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) am neuen Standort des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Augsburg entwickelt KUKA Systems eine roboterbasierte multifunktionale Automationszelle.

 
  • <<
  • Seite 2 von 3
  • >>