Zu Gast am DLR-Stand: die französische Raumfahrtorganisation CNES

CNES (Centre national d'études spatiales) ist die französische Raumfahrtorganisation. Sie schlägt der französischen Regierung die nationale Raumfahrtpolitik vor und setzt diese um. CNES entwickelt Raumfahrtsysteme der Zukunft und garantiert den autonomen französischen Zugang zum Weltraum. Zugleich engagiert sich CNES in zahlreichen internationalen Kooperationen. Als Hauptakteure der europäischen Raumfahrt arbeiten Deutschland und Frankreich in vielen Bereichen eng zusammen: Beide wollen den unabhängigen  und verlässlichen Zugang zum Weltraum für Europa. In der Erdfernerkundung bündeln sie ihre Kompetenzen in der gemeinsamen Satellitenmission MERLIN zur Detektion von Methan – ein Gas mit starkem Treibhauseffekt, dessen Konzentration in der Atmosphäre bislang nicht im globalen Maßstab bekannt ist. Zudem kooperieren Deutschland und Frankreich eng bei der Erfassung der Weltraumlage, um natürliche und vom Menschen verursachte Risiken für Weltraum-Infrastrukturen zu verringern.

Zuletzt geändert am: 17.08.2012 10:41:02 Uhr

URL dieses Artikels

  • http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10663/1150_read-4626/

Deutsch-französischer Klimasatellit MERLIN

Deutsch%2dfranzösischer Klimasatellit MERLIN

Der deutsch-französische Klimasatellit MERLIN soll während seiner dreijährigen Mission das Treibhausgas Methan in der Atmosphäre aufspüren und überwachen.

Links

  • DLR-Institut für Physik der Atmosphäre
    (http://www.dlr.de/ipa)
  • CNES
    (http://www.cnes.fr/html/_.php)