Biofilter für geschlossene Lebenserhaltungssysteme

Autoplay
Info an
Info aus
Informationen
Schließen
Vollbild
Normal
zurück
vor
{{index}}/{{count}}
Tipp:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.
  • Biofiltersystem C.R.O.P. %2d Combined Regenerative Organic%2dfood Production

    Biofiltersystem C.R.O.P. - Combined Regenerative Organic-food Production

    Das DLR forscht an einem speziellen Biofilter-System (Combined Regenerative Organic-food Production, C.R.O.P.), mit dem organische Abfälle reduziert und leistungsfähige Lebenserhaltungssysteme entwickelt werden sollen. Kernelement ist ein mikrobiologischer Rieselfilter aus Lavagestein – Lebensraum für eine Vielzahl von Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze und Einzeller.

Das DLR forscht an einem speziellen Biofilter-System (Combined Regenerative Organic-food Production, C.R.O.P.), mit dem organische Abfälle reduziert und leistungsfähige Lebenserhaltungssysteme entwickelt werden sollen. Kernelement ist ein mikrobiologischer Rieselfilter aus Lavagestein – Lebensraum für eine Vielzahl von Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze und Einzeller. Diese reinigen und entgiften das Wasser. Dabei läuft das Wasser kreislaufartig durch eine mit dem Lavagestein gefüllte Filterröhre. Der Filter stellt sich dabei individuell auf die zugeführten Stoffe ein. Ziel ist ein Nass-Komposter-System, das in geschlossenen Lebensräumen zum Einsatz kommen kann, zum Beispiel bei der Vorreinigung von Abwässern, im Agrarsektor zur Veredelung von Stickstoffquellen, in der Industrie beim mikrobiellen Abbau von Umweltgiften sowie unter extremen Bedingungen wie in Krisengebieten, verseuchten Landstrichen oder im Weltraum. C.R.O.P. ist zudem Bestandteil von ":envihab", einer einzigartigen medizinischen Forschungsanlage des DLR, in der ab Juli 2013 die Wirkung verschiedenster Umweltbedingungen auf den Menschen und mögliche Gegenmaßnahmen erforscht werden.

Zuletzt geändert am:
16.08.2012 12:03:14 Uhr