Das Deutsche Raumfahrtkontrollzentrum beim DLR

Autoplay
Info an
Info aus
Informationen
Schließen
Vollbild
Normal
zurück
vor
{{index}}/{{count}}
Tipp:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.
  • Blick in einen Kontrollraum des deutschen Raumfahrtkontrollzentrums (GSOC) in Oberpfaffenhofen

    Blick in einen Kontrollraum des deutschen Raumfahrtkontrollzentrums (GSOC) in Oberpfaffenhofen

    Das deutsche Raumfahrtkontrollzentrum (GSOC) in Oberpfaffenhofen bei München gehört zum DLR Raumflugbetrieb und Astronautentraining, der zentralen Einrichtung für die Durchführung von Raumflugmissionen in Deutschland. Zu den Aufgaben zählen Satellitenmissionen für die Erdbeobachtung, Kommunikation und Aufklärung, bemannte Raumflüge und Erkundungsmissionen in das Planetensystem.

Das deutsche Raumfahrtkontrollzentrum (GSOC) in Oberpfaffenhofen bei München gehört zum DLR Raumflugbetrieb und Astronautentraining, der zentralen Einrichtung für die Durchführung von Raumflugmissionen in Deutschland. Zu den Aufgaben zählen Satellitenmissionen für die Erdbeobachtung, Kommunikation und Aufklärung, bemannte Raumflüge und Erkundungsmissionen in das Planetensystem. Das GSOC hat seit 1969 in mehr als 60 Missionen seine Kompetenz im Betrieb von Raumfahrzeugen aller Art unter Beweis gestellt. Mit der Inbetriebnahme des europäischen Forschungslabors "Columbus" im Februar 2008 als größtem europäischen Beitrag zur Internationalen Raumstation ISS nahm das zum GSOC gehörende Columbus-Kontrollzentrum seine Arbeit auf. Darüber hinaus gehört zum GSOC eine Satelliten-Bodenstation in Weilheim (Oberbayern). Diese verfügt über unterschiedliche Antennen und ist in ein weltweites Kommunikationsnetzwerk eingebunden. Auf der ILA 2012 hat der Besucher die Gelegenheit, sich in einem Film über das GSOC zu informieren.

Zuletzt geändert am:
14.08.2012 22:16:10 Uhr