Der Mars

Der äußere Nachbar der Erde ist ein Wüstenplanet. Im Durchmesser nur halb so groß wie die Erde, ist seine Oberfläche doch so groß wie die aller irdischen Kontinente zusammen genommen. Auf dem Mars fließt heute kein Wasser, die frostigen Temperaturen lassen das Eis an Nord- und Südpol nicht schmelzen. Die bis zu 24 Kilometer hohen Vulkane - die größten im Sonnensystem - scheinen erloschen. Ein riesiges System aus Gräben und Tälern, die Valles Marineris, zeugt von einst intensiver tektonischer Aktivität, die von Kräften im Innern des Planeten angetrieben wurde. Mars ist von einer dünnen Atmosphäre umgeben, in der heftige Stürme um den ganzen Planeten wehen und die den charakteristischen, orangeroten Staub verteilen. In der Aeronautic and Space World können die Besucher einen Mars-Globus bewundern.

Zuletzt geändert am: 16.08.2012 12:22:20 Uhr

URL dieses Artikels

  • http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10664/1151_read-4624/

Mars-Globus

Mars%2dGlobus

Auf diesem Bild sieht man Wolken aus Wassereis, die Polarregionen, Eis an den Polkappen sowie geologische Merkmals unseres Nachbarplaneten Mars.

Links

  • DLR Mars Express-Sonderseite
    (desktopdefault.aspx/tabid-10333/)