Tag der Luft- und Raumfahrt 2013

Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr: Live - Der Luftverkehr im Umfeld des Flughafens

  • Simulations%2dSoftware TOMICS Simulations%2dSoftware TOMICS

    Simulations-Software TOMICS

    TOMICS ist eine im DLR entwickelte Simulations-Software, die zeigt, wie Personenströme am Flughafen gelenkt werden können. Diese wird am Tag der Luft- und Raumfahrt 2013 im DLR-Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr demonstriert.

  • Der Luftverkehr über Deutschland Der Luftverkehr über Deutschland

    Der Luftverkehr über Deutschland

    Das DLR-Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr gibt am Tag der Luft- und Raumfahrt 2013 einen exemplarischen Überblick über das Luftverkehrsgeschehen am Flughafen Köln/Bonn.

loading
 

Das DLR-Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr gibt am Tag der Luft- und Raumfahrt 2013 einen exemplarischen Überblick über das Luftverkehrsgeschehen am Flughafen Köln/Bonn. Dabei werden nicht nur einzelne Segmente des Luftverkehrsgeschehens (Flughafen mit Start- und Landebahnsystem oder Terminal, Fluggesellschaft, Flugsicherung, sonstige Beteiligte) betrachtet, sondern es steht die Darstellung von deren Zusammenspiel im Vordergrund.

Per Webcam wird das aktuelle Flugbewegungsgeschehen am Flughafen, das heißt vor allem Starts, Landungen, Rollbewegungen und An- und Abdockbewegungen der Flugzeuge, sowie die Check-in Schalter und der Zufahrtsbereich gezeigt und erläutert. Es wird besonders auch auf die entsprechenden Aufgaben der Fluggesellschaften, der Flugsicherung und der am Flughafen tätigen Unternehmen und Beschäftigten eingegangen. Hinzu kommt die zeitliche Wiedergabe der Flüge im flughafennahen Luftraum über einer Darstellung der deutschen Flugsicherung AG (Radarbild des Towers) zur Identifizierung der ankommenden Flüge und Beschreibung der an- und abfliegenden Flugzeuge. Anhand des online eingeblendeten Flugplans erfolgt eine nähere Beschreibung und zeitliche Einordnung der jeweiligen Flugbewegungen.

Neben der Online-Darstellung des Luftverkehrsgeschehens am Flughafen stellt das Institut eine Indoor-Navigation mittels Handy-App vor. Zusätzlich wird noch eine im DLR entwickelte Simulations-Software (TOMICS) vorgeführt, die zeigt, wie Personenströme am Flughafen gelenkt werden können. So sieht der Zuschauer zum Beispiel online, wie sich Warteschlangen beim Check-in bilden und erfährt, wie diese hätten vermieden werden können. Daneben wird eine weitere Software präsentiert, die das Zugangsverkehrsmittel- und Flughafenwahlverhalten von Reisenden simuliert. So erkennt der Betrachter, wie sich die Ströme ändern, wenn sich beispielsweise die Zugangszeiten verringern.

Zuletzt geändert am:
06.09.2013 13:37:13 Uhr