Programm
theme

Programm am Tag der Luft- und Raumfahrt 2015

Autoplay
Info an
Info aus
Informationen
Schließen
Vollbild
Normal
zurück
vor
{{index}}/{{count}}
Tipp:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.

Am Tag der Luft- und Raumfahrt öffnen die Forschungsinstitute ihre Türen und laden die Besucherinnen und Besucher ein, Spitzenforschung in Luft- und Raumfahrt, Energie und Verkehr hautnah zu erleben:

  • Mit der Kraft der Sonne - Solarforschern über die Schulter geschaut - Forschung am Sonnenofen und auf dem Solartestfeld
  • Vom virtuellen Produkt zum fertigen Windkanalmodell - Werkstätten des Systemhaus Technik
  • :envihab: Fit im All, auf der Erde und in der Luft - Die Medizinische Forschungsanlage stellt sich vor
  • CeraStorE - Kompetenzzentrum für keramische Werkstoffe und thermische Speichertechnologien in der Energieforschung
  • Mission ins All - Kontrollzentrum für Raumfahrtexperimente (MUSC)
  • Schneller als der Schall - Windkanäle der Über- und Hyperschalltechnologie
  • Feuertaufe fürs All - heiße Windkanäle der Über- und Hyperschalltechnologie
  • Triebwerke und Gasturbinen der Zukunft - das Institut für Antriebstechnik
  • Werkstoffe für Morgen - das Institut für Werkstoff-Forschung
  • Karriere beim DLR - das Personalmarketing informiert

Auch das Europäische Astronautenzentrum (EAC) öffnet an diesem Tag seine Türen für die allgemeine Öffentlichkeit. Unter dem Motto "Europas Raumfahrt zum Anfassen und Probieren" wird das Astronautentraining im Tauchbecken, an Simulatoren, im Columbus-Modell und an wissenschaftlichen Experimenten präsentiert sowie die medizinische Betreuung der Raumfahrer vor Ort erläutert. Die Besucherinnen und Besucher haben sogar die Möglichkeit, "Spacefood" zu probieren.

Programm der Hauptbühne

10:20 Uhr: Astronautentraining
Rüdiger Seine, Trainer des europäischen Astronautencorps

10:40 Uhr: Erdbeobachtung: Die Erde von oben
Katrin Molch, Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum

11:05 Uhr: Alexander Gerst, deutscher ESA-Astronaut

11:40 Offizielle Eröffnung der Veranstaltung
Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund, Vorstandsvorsitzende des DLR; Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner, Generaldirektor der ESA; Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin im BMWi; Garrelt Duin, Wirtschaftsminister NRW

12:35 Uhr: Samantha Cristoforetti, italienische ESA-Astronautin

13:10 Uhr: Die Astronauten der ESA

13:40 Uhr: Mars Express: Unser Nachbarplanet aus der Nähe
Ulrich Köhler, Planetengeologe

14:05 Uhr: Andreas Mogensen, dänischer ESA-Astronaut

14:40 Uhr: Raumfahrtmedizin
Volker Damann, Leiter der Raumfahrtmedizin im Europäischen Astronautenzentrum

15.05 Uhr: Alexander Gerst, deutscher ESA-Astronaut

15:25 Uhr: Astronautentraining
Rüdiger Seine, Trainer des europäischen Astronautencorps

15:50 Uhr: Die Rosetta-Mission: Landung auf einem Kometen
Stephan Ulamec, Projektleiter des Rosetta-Landers Philae

16.25 Uhr: Finale: Die Astronauten der ESA

 

Programm der WDR-Bühne

10:30 Uhr: Experimente auf der ISS
Volker Schmid, Raumfahrtmanagement

10:40 Uhr: Windenergie mit intelligenten Rotorblättern
Dr. Sarina Keller, Forschungsgebietskoordinatorin Solar- und Windenergie, Speichertechnologien

10:50 Uhr: Flughafen der Zukunft
Prof. Johannes Reichmuth, Leiter Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr

12:40 Uhr: Forschen im Parabelflieger
Dr. Katrin Stang, Forschung unter Weltraumbedingungen

12:50 Uhr: Vulkanasche im Strahltriebwerk
Prof. Heinz Voggenreiter,  Leiter Institut für Werkstoff-Forschung

13:00 Uhr: Gesund zu Mars und Mond
Dr. Ulrich Limper, Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin

14:40 Uhr: Pflanzen im Weltraum
Dr. Jens Hauslage, Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin

14:50 Uhr: Philae - ein Lander macht Geschichte
Dr. Stephan Ulamec, Projektleiter Lander Philae

15:00 Uhr: Aus der Forschung in den Alltag
Dr. Rolf-Dieter Fischer, Leiter Technologiemarketing

16:20 Uhr: Mondhabitat aus dem Sonnenofen
Dr. Matthias Sperl, Institut für Materialphysik im Weltraum

16:30 Uhr: Sonne tanken - aber wie?
Friedemann Call, Institut für Solarforschung, Solare Verfahrenstechnik

16:40 Uhr: Erdbeobachtung: Wandel im Zeitraffer
Katrin Molch, Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum

 

Kinderprogramm

Für Kinder gibt es am Tag der Luft- und Raumfahrt ein ganz besonderes Programm: Als VIP-Kids können sie an kindgerechten Führungen in Institute und Labore teilnehmen (Alter: 6-12 Jahre), dabei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Fragen löchern und an coolen Mitmach-Aktionen teilnehmen. Die Führungen bringen die Kinder unter anderem in ein DLR-Forschungsflugzeug oder ins Institut für Solarforschung, wo sie erfahren, wie man Strom aus Sonnenenergie macht. Bei einer Führung ins Europäische Astronautenzentrum der ESA erfahren sie, wie sich Astronauten auf ihre Weltraummissionen vorbereiten.

Das DLR_School_Lab hat sich auf etwas ältere Kinder vorbereitet (für die Altersgruppen: 10-14 und 15-18 Jahre). Sie können selbst zu Forschern werden und spannende Experimente durchführen. Die Anmeldung für die Kinderführungen und das DLR_School_Lab ist nur bei der Veranstaltung vor Ort möglich. Auf der DLR-Kinderbühne ist unter anderem die Maus des Westdeutschen Rundfunks mit ihrer Show und die Experimental-Show "Heckers-Hexenküche" zu sehen. Auf dem Gelände befinden sich viele weitere Aktionen für Kinder, sie können zum Beispiel Raketenmodelle bauen oder mit Teleskopen die Sonne beobachten.

Programm der Kinderbühne

10:30 - 10:45 Uhr
MausMusikPüree: Musikshow mit der Maus mit anschließender Foto- und Autogrammaktion vor der Bühne

10:50 - 11:20 Uhr 
Heckers Hexenküche: Experimental-Show für Kinder

11:25 - 11:55 Uhr
1, 2 oder 3: Quizshow mit Piet Flosse und anschließender Foto- und Autogrammaktion vor der Bühne

12:00 - 12:15 Uhr
MausMusikPüree: Musikshow mit der Maus

12:20 - 12:45 Uhr
Heckers Hexenküche: Experimental-Show für Kinder

12:50 - 13:05 Uhr 
Tanzalarm-Show: Tanzshow zum Mitmachen mit Juri Tetzlaff und anschließender Foto- und Autogrammaktion vor der Bühne

13:10 - 13:25 Uhr
Die Mission Blue Dot mit Überraschungsgast

13:30 - 14:15 Uhr
1, 2 oder 3: Quizshow mit Piet Flosse mit anschließender Foto- und Autogrammaktion vor der Bühne

14:20 - 14 :35 Uhr
"Die unglaubliche Licht-Maschine": Schulwettbewerb des DLR und der DPG

14:40 - 14:55 Uhr
MausMusikPüree: Musikshow mit der Maus mit anschließender Foto- und Autogrammaktion vor der Bühne

15:00 - 15:15 Uhr
Volker Schmid, DLR, berichtet über die Mission Blue Dot

15:20 - 15:50 Uhr 
Heckers Hexenküche: Experimental-Show für Kinder

15:55 - 16:25 Uhr
Tanzalarm-Show: Tanzshow zum Mitmachen mit Juri Tetzlaff und anschließender Foto- und Autogrammaktion vor der Bühne

16:30 - 17:00 Uhr 
1, 2 oder 3: Quizshow mit Piet Flosse mit anschließender Foto- und Autogrammaktion vor der Bühne

17:20 - 18:00 Uhr
Robbi, Tobbi und das FlieWaTüüt: Handpuppentheater con Cuore        
 

Vortragsprogramm

Von 10:30 Uhr bis 17:50 Uhr präsentieren unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Kurzvorträgen aktuelle Forschungsthemen und Missionen des DLR.

10:30 - 11:05 Uhr
Philae - die erste Landung auf einem Kometen (Dr. Ulamec)
Informationen zur Mission Rosetta und den Kometenlander Philae fnden Sie hier.

11:15 - 11:50 Uhr
Eu:CROPIS - Gewächshäuser auf Mond und Mars (Dr. Hauslage)
Informationen über die Mission finden Sie hier.

12:00 - 12:35 Uhr 
Fliegen mit der Natur - Lufttransportkonzepte für Morgen (Prof. Dr.-Ing. Gollnick)

12:45 - 13:20 Uhr 
Elektrisch Fliegen - Eine Option für die Zukunft? (Dr.-Ing. Kallo) - dieser Vortrag fällt leider aus

13:30 - 14:05 Uhr 
Wo bleibt die Superbatterie? (Dr. Wagner)

14:15 - 14:50 Uhr 
Hubschrauberfliegen - Zukünftig mit Lenkrad? (Fr. Schuchardt)

15:00 - 15:35 Uhr 
Leisere Triebwerke durch Antischall (Prof. Dr. Enghardt)

15:45 - 16:20 Uhr 
Next Generation Car - Wie sieht das Auto der Zukunft aus? (Hr. Kopp)
Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

16:30 - 17:05 Uhr
NEOShield - Wehrlos gegen Asteroiden? (Prof. Dr. Harris)
Informationen zum Projekt NEOShield finden Sie hier.

17:15 - 17:50 Uhr 
Fährt der Zug der Zukunft ohne Lokführer? (Dr.-Ing. Winter)
Weitere Informationen finden Sie hier.

Flughafenführungen

Die Besucherinnen und Besucher haben auch die Möglichkeit, an einer Flughafenführung teilzunehmen. Für die Busrundfahrten über die Flughafen-Vorfelder kann man sich am Veranstaltungstag anmelden. Teilnehmen dürfen alle Personen ab 5 Jahre, die Anmeldung erfolgt am Ticket-Stand 540 unter Angabe der persönlichen Daten sowie Vorlage des Personalausweises/Reisepasses (bei Personen ab 16 Jahren). Die Rundfahrten starten bei der Flugbereitschaft, es fahren Shuttlebusse ab Tor Nord. Bitte planen Sie so, dass Sie sich nach der Anmeldung ca. 45 Minuten vor Führungsbeginn am Bus-Shuttle Tor Nord einfinden. Die Dauer der Rundfahrt über die Vorfelder beträgt ca. 35 Minuten. Das Platzkontingent ist begrenzt.

Der Eintritt zu allen Angeboten der Zentralveranstaltung ist frei.

Zuletzt geändert am:
20.09.2015 10:25:05 Uhr