40 Jahre Energieforschung
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) feiert 2016 40 Jahre Energieforschung und lässt die Protagonisten der Anfangszeit zurück blicken. Einer davon ist Prof. Dr. Carl-Jochen Winter, Wasserstoffforscher der ersten Stunde. Von 1976 bis 1992 war er Vorstand des Bereichs "Werkstoffe/Bauweisen und Energetik" bei der damaligen DFVLR. Bereits zwei Jahre nach der Etablierung des neuen Forschungsbereichs "Energetik" stellte die DFVLR 1978 Europas erstes Wasserstoffauto vor. Im Interview mit Wissenschaftsjournalist Tim Schröder erzählt Winter von den Anfängen der Wasserstofftechnologie und warum diese Zeit für die Entwickler extrem spannend war.
theme

Artikel versenden

40 Jahre DLR-Energieforschung: "Decarbonisierung hätte 1976 niemand verstanden"

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) feiert 2016 40 Jahre Energieforschung und lässt die Protagonisten der Anfangszeit zurück blicken. Einer davon ist Prof. Dr. Carl-Jochen Winter, Wasserstoffforscher der ersten Stunde. Von 1976 bis 1992 war er Vorstand des Bereichs "Werkstoffe/Bauweisen und Energetik" bei der damaligen DFVLR. Bereits zwei Jahre nach der Etablierung des neuen Forschungsbereichs "Energetik" stellte die DFVLR 1978 Europas erstes Wasserstoffauto vor. Im Interview mit Wissenschaftsjournalist Tim Schröder erzählt Winter von den Anfängen der Wasserstofftechnologie und warum diese Zeit für die Entwickler extrem spannend war.

Captcha

Bitte geben Sie zur Überprüfung die in der Grafik erkennbaren Zeichen ein.
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Zurück zum Artikel

Datenschutzbestimmungen:

Das DLR nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Das DLR verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die die Websites des DLR nutzen, und evtl. überlassene personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln. Das DLR wird Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben.