Ihre Mission:

Das Institut für Technische Thermodynamik des DLR forscht mit über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf dem Gebiet effizienter und ressourcenschonender Energiespeicher und Energiewandlungstechnologien der nächsten Generation.

Die Abteilung Thermische Prozesstechnik im Fachgebiet Alternative Brennstoffe am Standort Stuttgart untersucht und bewertet unter anderem die Erzeugung von flüssigen Kohlenwasserstoffen aus erneuerbaren Energiequellen.

Zur Herstellung flüssiger Kohlenwasserstoffe aus erneuerbarem Strom und einer nachhaltigen Kohlenstoffquelle findet die Fischer-Tropsch-Synthese Anwendung. Bei diesem Verfahren werden aus einem Synthesegas und anschließender Produktaufbereitung Kraftstoffe erzeugt. Um eine Prozessbetrachtung des Gesamtprozesses durchführen zu können sind detaillierte Modelle der Fischer-Tropsch Synthese und der anschließenden Produktaufbereitung notwendig.
 
 Im Rahmen der Arbeit sollen folgende Teilaufgaben bearbeitet werden:

  • Überblick über Methoden der Modellierung chemischer Reaktionen
  • Erstellung einen Simulationsmodells der Fischer-Tropsch-Synthese basierend auf Kinetiken
  • Erstellung eines Simulationsmodells eines Hydrocrackers
  • Implementierung der Modelle in bestehendes Gesamtprozessmodell
  • Durchführung von Sensitivitätsanalysen

Ihre Qualifikation:

Wird per js gefüllt...

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Studien-/ Abschlussarbeit

ab sofort

nach Absprache

DLR-Standort Stuttgart

zum Standort

DLR-Institut für Technische Thermodynamik

zum Institut

Fachliche/r Ansprechpartnerin :

Daniel König

Institut für Technische Thermodynamik Tel.: +49 711 6862-673

Nachricht senden

Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Einstiegsarten

Technisch versierter Globetrotter und Organisationstalent: Raketeningenieur Wolfgang Jung

Wolfgang Jung bei der Motorsinspektion: Hat der Treibstoff keine Risse?

Drei Bewerbungswege

Bewerbung

Alle Wege führen nach Rom – und drei zum DLR: So bewerben Sie sich richtig!

SpaceJustin - bald Ihr neuer Arbeitskollege?