Student Informatik, Mathematik, Wirtschaftsinformatik o.ä. (m/w): C++-Code-Generator für Verkehrsflussmodell

Ihre Mission:

Zur Optimierung von Verkehrsströmen an einem Flughafen werden Verkehrsflussmodelle eingesetzt. Dabei werden für unterschiedliche Simulationsläufe die Eingangsparameter des Modells variiert sowie die Simulation durchgeführt. Anschließend findet anhand von Kennwerten eine Ergebnisbewertung statt. Für diese Optimierung sind ein entsprechender Algorithmus sowie eine eigene Simulations-Engine vorhanden.

Ein solches Verkehrsflussmodell besteht aus mehreren Instanzen von verknüpften Blöcken, die bestimmte Funktionen in einem Simulationsmodell abdecken. Dies sind zum Beispiel Verzögerungsblöcke oder Blöcke zum Teilen bzw. Zusammenführen von Verkehrsströmen. Diese Blöcke sind bereits in C++ implementiert. Sie sind von der gleichen Basisklasse abgeleitet und unterscheiden sich im Wesentlichen nur in der Anzahl der genutzten Ein- bzw. Ausgänge und in der speziellen Implementierung des Teils, der in einem Simulationsschritt ausgeführt wird. Diese Blöcke können untereinander sowie mit Eingangsgrößen und Datenausgängen verbunden werden.

Zur Erstellung eines Simulationsmodells müssen diese Blöcke in einer definierten Reihenfolge verkettet werden. Die Ausgänge eines Blockes werden dazu mit den Eingängen anderer Blöcke oder mit externen Datenquellen verbunden. Des Weiteren können alle Daten der Ausgänge abgegriffen und gespeichert werden.
Die Erstellung eines solchen Simulationsmodells erfolgte bisher manuell direkt im Source-Code. Zur besseren Übersicht und Wartbarkeit wurde in bisherigen Arbeiten eine graphische Oberfläche für die Modellerstellung entwickelt. Als letzter Schritt muss nun aus dem graphischen Modell C++-Code generiert werden. Dabei sind die eingesetzten Blöcke, deren Verbindungen untereinander und natürlich auch die eingestellten Parameter zu übernehmen. Um den Code dann in der Simulations-Engine einsetzen zu können, müssen noch zusätzliche Angaben, die nicht über die graphische Oberfläche verfügbar sind, erfolgen. Hierfür ist ein Dialog umzusetzen, um den Modell-Entwickler dabei zu unterstützen.

Der fertige Sourcecode soll durch unter anderem das Hinzufügen der existierenden Schnittstellen vom Modell zur Simulations-Engine schließlich soweit komplettiert werden, dass man das graphisch erstellte Simulations-Modell sofort im TOP zur Optimierung einsetzen kann.

Art und Umfang der Arbeiten können in Abhängigkeit der Rahmenbedingungen wie Studiengang und Typ der Arbeit variabel gestaltet werden.

Ihre Qualifikation:

  • Studium Informatik, Mathematik, Wirtschaftsinformatik o.ä.
  • Kenntnisse in C++

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Studien-/ Abschlussarbeit

nach Absprache

nach Absprache

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Flugführung

zum Institut

Fachliche/r Ansprechpartnerin :

Andreas Pick

Institut für Flugführung Tel.: +49 531 295-2226

Nachricht senden

Studien-/ Abschlussarbeiten

Einstiegsarten

Spannende Herausforderungen für Neugierige: Schreiben Sie Ihre Abschlussarbeit beim DLR!

Spannende Herausforderungen für Neugierige: Schreiben Sie Ihre Abschlussarbeit beim DLR! Copyright: Photo.com, Jupiterimages.

Drei Bewerbungswege

Bewerbung

Alle Wege führen nach Rom – und drei zum DLR: So bewerben Sie sich richtig!

SpaceJustin - bald Ihr neuer Arbeitskollege?