Ihre Mission:

Das DLR hat großen Bedarf an Integrationssystemen, da der interdisziplinären Zusammenarbeit ein immer größerer Stellenwert zukommt. Dabei werden meist Programme aus verschiedenen Instituten verwendet, die in der Regel unterschiedliche Ein- und Ausgabeformate haben, in unterschiedlichen Sprachen implementiert sind und meist auch keine grafische Benutzerschnittstelle besitzen. Eine wichtige Grundlage für die effiziente Zusammenarbeit in solchen Projekten ist die Integration und Kopplung all dieser Codes in einem gemeinsamen System.

Wir entwickeln für das DLR die Open-Source-Integrationssoftware RCE (Remote Component Environment). In RCE werden Simulationsanwendungen aus unterschiedlichen DLR-Instituten integriert. Aus den integrierten Anwendungen können verteilt ablaufende Simulations-Workflows aufgesetzt und laufen gelassen werden. RCE ist u.a. für den Austausch und die Konvertierung von Daten zwischen den Codes sowie die Ausführung der Codes in der richtigen Reihenfolge verantwortlich, nachdem benötigte Daten von anderen Codes bereitgestellt wurden. Genutzt wird RCE zur Steuerung multidisziplinärer Entwurfs- und Simulationsprozesse aus den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt, Energie und Verkehr.

Sie forschen im Bereich verteiltes Datenmanagement. Dazu beschäftigen Sie sich mit dem Management von wissenschaftlichen Simulationsdaten, die verteilt in einem Peer-to-Peer-Netzwerk gespeichert sind. Sie sollen dafür frei und eigenständig innovative und effektive Strategien entwickeln und ausprobieren. Dabei arbeiten Sie gemeinsam mit den anderen RCE-Entwicklerinnen im Team. Anforderungen ermitteln Sie durch Kooperation mit Kolleginnen anderer DLR-Institute, die RCE für ihre Aufgaben einsetzen. Außerdem arbeiten Sie aktiv an dem Ausbau des Forschungsgebiets mit, z.B. indem Sie an Projektanträgen mit schreiben, die Themen auf internationalen Konferenzen vertiefen sowie regelmäßig Veröffentlichungen schreiben.

Ihre Qualifikation:

Wird per js gefüllt...

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

ab sofort

zunächst befristet bis 31.12.2016

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Vollzeit

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR Simulations- und Softwaretechnik

zum Institut

Fachliche/r Ansprechpartnerin :

Andreas Schreiber

Simulations- und Softwaretechnik Tel.: +49 2203 601-2485

Nachricht senden

Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Einstiegsarten

Technisch versierter Globetrotter und Organisationstalent: Raketeningenieur Wolfgang Jung

Wolfgang Jung bei der Motorsinspektion: Hat der Treibstoff keine Risse?

Drei Bewerbungswege

Bewerbung

Alle Wege führen nach Rom – und drei zum DLR: So bewerben Sie sich richtig!

SpaceJustin - bald Ihr neuer Arbeitskollege?