Ihre Mission:

In unserer Abteilung werden Forschungs- bzw. Entwicklungsvorhaben zu aerodynamischen und strömungsmechanischen Problemstellungen und Anwendungen im Rahmen von experimentellen und numerischen Untersuchungen durchgeführt. Die Themengebiete erstrecken sich von Luft- und Wasserversorgungssystemen in Flugzeugen und Schienenfahrzeugen, Kühlungs- und Einspritzsystemen von Motoren in Kraftfahrzeugen, bis hin zur Klimatisierung von bzw. der Aerodynamik in Passagierkabinen von Flugzeugen und Fahrzeugen. Hierfür werden hochwertige Messtechniken zur Erfassung von Geschwindigkeits- und Temperaturfeldern, hochgenaue und validierte numerische Methoden und zuverlässige physikalische Modellansätze benötigt.
 
Ihre Aufgabe ist die Entwicklung, Erprobung und der Aufbau eines Rohrversuchsstandes für experimentelle Untersuchungen von Komponenten der Rohrleitungssysteme von Flugzeugkabinen sowie die Durchführung von Dichtigkeitsuntersuchungen im Kabinenversuchsträger Do728 im LuFo-V Projekt KASI in enger Zusammenarbeit mit Airbus. Darüber hinaus sollen wissenschaftliche Analysen von Strömungsdaten durchgeführt werden, die mittels Particle Image Velocimetry und im Rahmen von Messungen mit Temperatursensoren in generischen und realistischen Modellaufbauten von Flugzeugkabinen gewonnen werden. Hierzu gehört auch die Darstellung und Veröffentlichung der Ergebnisse in nationalen und internationalen Konferenzen (wie z.B. CEAS Konferenz, ICAS Tagung, DGLR Konferenz).

Ihre Qualifikation:

Wird per js gefüllt...

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

01. Oktober 2014

3 Jahre

nach Entgeltgruppe 13 TVöD

DLR-Standort Göttingen

zum Standort

DLR-Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik

zum Institut

Fachliche/r Ansprechpartnerin :

Prof. Dr. Claus Wagner

Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik Tel.: +49 551 709-2261

Nachricht senden

Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Einstiegsarten

Technisch versierter Globetrotter und Organisationstalent: Raketeningenieur Wolfgang Jung

Wolfgang Jung bei der Motorsinspektion: Hat der Treibstoff keine Risse?

Drei Bewerbungswege

Bewerbung

Alle Wege führen nach Rom – und drei zum DLR: So bewerben Sie sich richtig!

SpaceJustin - bald Ihr neuer Arbeitskollege?