Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Flugmechanische Analysen und Bewertung

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre befristet

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Ihre Mission:

Die Abteilung "Flugdynamik und Simulation" des Instituts für Flugsystemtechnik sucht für die Arbeitsgruppe Flugmechanik eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in. Die Arbeitsgruppe untersucht und bewertet im Rahmen diverser Forschungsprojekte neue Verfahren (z. B. Formationsflug), Technologien (z. B. aktive Aerodynamikbeeinflussung) und neuartige Flugzeugkonfigurationen (z. B. Blended Wing Body). Gerade unter dem Gesichtspunkt einer in allen Bereichen zunehmenden Automatisierung spielt dabei die Analyse und Bewertung unter flugmechanischen Gesichtspunkten eine besondere Rolle. Wichtige Einfluss- und Beurteilungsgrößen sind hier die Steuerbarkeit und Flugeigenschaften aber auch die auftretenden Belastungen für Besatzung, Passagiere und Struktur, insbesondere unter Berücksichtigung atmosphärischer Störungen und bei Systemfehlern.

Für verschiedene Projekte und Forschungsstudien sind hierfür Arbeiten auf den Gebieten Flugmechanik, mathematische Modellierung, Simulation, Systemanalyse, aktive Pilotenunterstützung und Automatisierung von Flugsequenzen durchzuführen. Die zugehörige Bewertung der entwickelten fortschrittlichen Ansätze wird unter numerischen Kriterien, aber auch durch subjektive Pilotenbeurteilungen und den Einsatz des DLR-eigenen Full-Flight Forschungssimulator AVES durchgeführt. Mit Hilfe von Softwaretools sollen die flugmechanischen Analysen und Bewertungen weitestgehend automatisiert erfolgen. Dazu ist neben einem grundlegenden flugmechanischen Verständnis zur korrekten Modellierung der physikalischen Zusammenhänge auch die Fähigkeit der qualifizierten Umsetzung der entwickelten mathematischen Modelle und Algorithmen in Software erforderlich.

Im Rahmen verschiedener Projekte und Forschungsstudien ergeben sich für Sie die folgenden Tätigkeiten:

  • Modellierung und Analyse von dynamischen Systemen sowie von Verfahrens- und Entscheidungsabläufen
  • Ausbau und Automatisierung vorhandener Tools für flugmechanische Bewertungen (Flugleistungen und -eigenschaften)
  • Auslegung von Assistenz- und Regelungssystemen zur Pilotenunterstützung und für den (teil-)automatischen Flug
  • Umsetzung der Methoden, Auslegungs- und Bewertungsverfahren in zuverlässige Software für den Einsatz in automatisierten Prozessen und deren technische Integration in existierende Softwareumgebungen
  • Koordinierung der Arbeiten mit Aktivitäten korrespondierender Arbeitsfelder  
  • Definition und Durchführung von Simulatorkampagnen und Flugexperimenten
  • Erstellen von Arbeitsberichten und wissenschaftlichen Publikationen
  • Präsentation der Ergebnisse beim Kunden und auf Kongressen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Informatik oder vergleichbarer Studiengang (Abschluss Master bzw. Diplom)
  • gute Kenntnisse der Flugmechanik und flugphysikalischer Zusammenhänge
  • gute Kenntnisse in der Systemtheorie, Regelungstechnik und der Simulation dynamischer Systeme.
  • Kenntnisse in Matlab/Simulink©
  • gute Erfahrungen im Bereich der Softwareerstellung in den Programmiersprachen C/C++
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich der Flugmechanik (Flugleistungen, Flugdynamik)
  • sehr gute und umfassende Erfahrungen mit den Programmiersprachen C/C++ und Java
  • sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartnerin

Prof. Dr.-Ing. Klaus-Uwe Hahn
Institut für Flugsystemtechnik

Tel.: +49 531 295-2650

Nachricht senden

Kennziffer 06391

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Flugsystemtechnik

zum Institut