Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Konzeption und Konstruktion des Zusammenbaus eines modular aufgebauten Wagenkastens für einen Hochgeschwindigkeitszug

Beginn

ab sofort

Dauer

4-6 Monate

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Ihre Mission:

Das Next Generation Train Projekt (NGT) bündelt die Forschungstätigkeiten im Bereich Schienenfahrzeuge am DLR. Wir entwickeln Hochgeschwindigkeitszüge für den Fern-, Regional- und Güterverkehr, die mit Geschwindigkeiten von bis zu 400 km/h fahren.

Infolge der im Projekt gesteckten Anforderungen ist ein hochgradig leichtbauoptimierter Wagenkasten notwendig. Die sich daraus ergebene Bauweise besteht aus unterschiedlichen Modulsektionen, die entsprechend den lokalen Anforderungen angepasst sind. Die einzelnen Sektionen sind für den Hochgeschwindigkeitszug in unterschiedlichen Bauweisen ausgeführt. Diese sind über definierte Stellen miteinander verbunden. Darüber hinaus sind die Sektionen selbst modular aufgebaut.

Das Ziel Ihrer Studien-/ Bachelor-/ Masterarbeit besteht in der Konzeption und Konstruktion des Zusammenbaus für einen modular aufgebauten Wagenkasten unter Berücksichtigung von Leichtbaustrategien.

Ihre Qualifikation:

  • ingenieurwissenschaftliches Studium, z. B. Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau oder ein vergleichbarer Studiengang erwünscht
  • Literaturrecherche zu Zusammenbaukonzepten von Modulen in unterschiedlichen Branchen
  • Entwicklung und Bewertung von Zusammenbaukonzepten unter Berücksichtigung gegebener Rahmenbedingungen (z. B. Leichtbau, Reparaturbarkeit, auftretende Lasten, eingesetzte Werkstoffe)
  • methodische Auswahl eines geeigneten Zusammenbaukonzepts 
  • Konstruktion und Auslegung des ausgewählten Konzepts

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartnerin

Robert Höhn
Institut für Fahrzeugkonzepte

Tel.: +49 711 6862-511

Nachricht senden

Kennziffer 07190

Personalbetreuung Stuttgart

Nachricht senden

DLR-Standort Stuttgart

zum Standort

DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte

zum Institut