Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Flugbahngenerierung und Flugregelung unbemannter Luftfahrzeuge für die Drohnenabwehr

Beginn

ab sofort

Dauer

zunächst auf 3 Jahre befristet

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Ihre Mission:

Das Institut für Flugsystemtechnik des DLR Braunschweig forscht an unbemannten Luftfahrzeugen sowie der Integration von unbemannter und bemannter Luftfahrt. In diesem Kontext werden sowohl eigene Forschungsplattformen betrieben und weiterentwickelt, als auch Risiken und Sicherheitsaspekte der neuen Luftverkehrsteilnehmer evaluiert.

Ein Forschungsthema ist die Abwehr von unerlaubten Eingriffen in den Luftverkehr und die Vermeidung von gefährlichen Situationen durch unbemannte Luftfahrzeuge. Es wird daher nach Lösungen zur schnellen und zielgenauen Sicherung des unteren Luftraumes bzw. sicherheitskritischer Infrastruktur am Boden gesucht. Auf der Grundlage existierender Entwicklungsarbeiten im Bereich der Flugregelung soll eine Abwehrdrohne den Eindringling gezielt anfliegen und durch geeignete Gegenmaßnahmen dessen Flug sicher beenden.

Die Entwicklung konkreter Lösungen haben Sie jedoch selbst in der Hand! Als Teil eines neuen Forschungsbereichs sind neue Ideen und Ihre Begeisterung herzlich willkommen. Hilfestellung bei dieser Aufgabe leistet Ihnen das Team aus motivierten Wissenschaftlern und Technikern der Abteilung Unbemannte Luftfahrzeuge des DLR-Instituts für Flugsystemtechnik in Braunschweig. Die Möglichkeit zu einer berufsbegleitenden Promotion ist gegeben. Ebenso ist eine spezielle Ausrichtung der Aufgabe für Post-Docs möglich.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master bzw. Diplom)
  • im Bereich Ingenieurwissenschaften bspw. im Studiengang Maschinenbau, Elektrotechnik, Luft- und Raumfahrttechnik oder Informatik oder naturwissenschaftlicher Studiengang
  • umfassende Kenntnisse im Bereich der Flugmechanik, Flugregelung und Informationstechnik
  • Erfahrungen im Umgang mit Autopiloten von unbemannten Luftfahrzeugsystemen
  • Programmierkenntnisse in mindestens einer Hochsprache, z. B. C++
  • idealerweise langjährige praktische Erfahrungen in Hardware- und Softwareentwicklung für eingebettete Systeme
  • nachgewiesene Erfahrung mit Flugmodellen oder Drohnen, z. B. als Pilot oder auch in der Konstruktion und Eigenbau von Vorteil
  • gute Englischkenntnisse
  • wissenschaftliche und systematische Arbeitsweise, Motivation und Leistungsbereitschaft

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartnerin

Jörg Steffen Dittrich
Institut für Flugsystemtechnik

Tel.: +49 531 295-2670

Nachricht senden

Kennziffer 07251

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Flugsystemtechnik

zum Institut