Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Flugmechanische Untersuchungen zu Flugabbruchsystemen von unbemannten Frachtflugzeugen

Beginn

ab sofort

Dauer

6 Monate

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Ihre Mission:

Im Rahmen des DLR-internen Projektes ALAADy (Automated Low Altitude Air Delivery) schreiben wir eine Studien-/Masterarbeit aus. Das Projekt betrachtet Konzepte zum Lufttransport von Fracht, die aufgrund hoher Dringlichkeit schnell zwischen verschiedenen Punkten transportiert werden muss. Als mögliche Einsatzgebiete werden vorwiegend Gebiete mit schlecht ausgebauter Infrastruktur am Boden angesehen. Das unbemannte Vehikel soll in einem sehr niedrigen Höhenband eingesetzt werden, um den Luftverkehr so, wie er bisher geregelt ist, nicht einzuschränken. Dabei ist es essentiell, dass das einzusetzende Fluggerät zuverlässig, wirtschaftlich und umweltverträglich betrieben werden kann. Die technische Komplexität des Fluggeräts muss daher möglichst gering gehalten werden.

Eine weitere wichtige Randbedingung im Auslegungsprozess ist die Realisierung guter Notlandeeigenschaften, da das Fluggerät unbemannt fliegt und in einem sehr geringen Höhenband operieren soll. Eine Notlandung (Terminierung) soll eingeleitet werden, sobald eine Kontrolle des Fluggerätes vom Boden aus nicht mehr gewährleistet werden kann. Eine Möglichkeit den Flug zu stoppen und das Luftfahrtgerät sicher zu Boden zu bringen ist beispielsweise der Einsatz von Fallschirmen.

Es entstanden drei Entwürfe, die über Kurzstart- und Kurzlandefähigkeit verfügen. Im Zuge des Projektes bestehen bezüglich der flugmechanischen Analyse und Entwurfsanpassung vielfältige Aufgaben, von denen einige durch die ausgeschriebene Masterarbeit unterstützt werden.  

Für die Erfüllung der Aufgabenstellung sind folgende Arbeitsschritte/Teilergebnisse erforderlich:

  • Literaturrecherche zu in Frage kommenden Flugabbruchsystemen und Sammlung denkbarer Lösungen (bereits umgesetzt oder lediglich geplant)
  • Erweiterung bestehender MATLAB Simulink Modelle der Fluggeräte u. a. um Modellteile zu neuartigen Antriebskonzepten und fluggerätspezifischer Anpassung bezüglich geplanter Hochauftriebssysteme
  • Durchführung von Simulationen zu verschiedenen Flugszenarien mit den drei Konfigurationen
  • Auswahl geeigneter Flugabbruchsysteme für die jeweilige Konfiguration
  • Erweiterung der Modelle um Flugabbruchsysteme und Simulation der Flugabbrüche
  • Gegenüberstellung und Vergleich der verschiedenen Abbruchsysteme
  • Erstellen eines Berichtes gemäß den Richtlinien und Hinweisen des DLR-Institutes für Flugsystemtechnik 

Ihre Qualifikation:

  • Studium der Luft- und Raumfahrttechnik
  • Vorwissen im Bereich Flugmechanik
  • Vorwissen im Umgang mit MATLAB Simulink

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartnerin

Falk Sachs
Institut für Flugsystemtechnik

Tel.: +49 531 295-2649

Nachricht senden

Kennziffer 07906

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Flugsystemtechnik

zum Institut