Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Trassenpreissysteme im europäischen Schienenverkehr

Beginn

ab sofort

Dauer

3-6 Monate

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

Ihre Mission:

Die Mobilität von Menschen und den Transport von Gütern zu gestalten - das ist unsere Aufgabe. Unsere Forschung und Entwicklung konzentrieren wir dabei auf Automotive- und Bahnsysteme, das Verkehrs- und Mobilitätsmanagement sowie die Intermodalität und den ÖPNV. Die Leitziele unserer Arbeit sind: Sicherheit, Effizienz, Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Qualität. Dabei hat unsere Forschung stets das Gesamtverkehrssystem mit all seinen Wechselwirkungen im Blick.

Ein Schwerpunkt der Arbeiten besteht in der Analyse von Verkehrssystemen mit dem Ziel, Key Per­formance Indikatoren (KPI) zu identifizieren und zu systematisieren, um neue Technologien oder ver­kehrliche Maßnahmen zu bewerten. Im Rahmen der laufenden europäischen Forschungsinitiative Shift2Rail wird ein solches Bewertungssystem für das gesamte System Eisenbahn entwickelt. Dabei setzt sich das europäische Eisenbahnsystem aus vielen verschiedenen, oft nationalen Stakeholdern zusammen. Dies führt entsprechend auf Infrastrukturseite dazu, dass zusätzlich zu nationalen Regelungen durch die EU-Mitgliedsstaaten auch diverse Eisenbahninfrastrukturunternehmen zu finden sind. Dadurch existieren in Europa mehrere länderspezifische Trassenpreissysteme.

Ziel der Abschlussarbeit soll es deshalb sein, die Trassenpreissysteme der wichtigsten europäischen Eisenbahninfrastrukturunternehmen aufzuzeigen und entscheidende Merkmale herauszuarbeiten. Die Trassenpreissysteme sollen dabei miteinander verglichen und Gemeinsamkeiten und Besonderheiten gegenübergestellt werden. Wird die Arbeit als Masterarbeit geschrieben, soll des Weiteren ein für die EU repräsentatives Trassenpreissystem entwickelt werden.

Ihre Qualifikation:

  • Studium des Verkehrswesens, Wirtschaftsingenieurwesens oder ähnlicher Fachrichtung mit Vertiefung im Bereich Verkehr
  • grundlegende Kenntnis vom Eisenbahnsystem
  • gute Englischkenntnisse, weitere Sprachen von Vorteil
  • eigenständiges Arbeiten und Freude an Recherchetätigkeiten
  • die Bearbeitung kann ortsunabhängig erfolgen

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Frauen ausdrücklich. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartnerin

Svenja Hainz
Verkehrssystemtechnik

Tel.: +49 531 295-2507

Nachricht senden

Kennziffer 10374

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Verkehrssystemtechnik

zum Institut