Bookmark
Leitungsfunktion

Leiter Büro Washington

Beginn

1. Januar 2018

Dauer

zunächst auf 3 Jahre befristet

Vergütung

bis Entgeltgruppe 15 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Ihre Mission:

Im Rahmen der Aufgaben der Abteilung Internationale Beziehungen unterhält das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ein Verbindungsbüro in Washington DC. Das Büro Washington ist die zentrale Verbindungsstelle des DLR in Nordamerika zum amerikanischen Forschungs- und Wirtschaftsraum, zu Deutschen Botschaften und zu den nationalen und internationalen Vertretungen anderer Regierungen in den USA und Kanada. Es unterstützt die politische und fachliche Positionierung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, seiner R&D Aktivitäten und das Raumfahrtmanagement. 

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt vertritt über dieses Verbindungsbüro alle seine Kernkompetenzen und Querschnittsbereiche und hat eine aktive und führende Rolle bei der Definition und Umsetzung von Strategien und Politik in den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt, Energie-, Verkehrs-, Sicherheits- und Digitalisierungsforschung mit Fokus auf Innovationen und Positionierung Deutschlands im nordamerikanischen Markt. Im Hinblick auf die auslaufende Abordnung des derzeitigen Leiters wird ein/eine Nachfolger/Nachfolgerin gesucht.

Ihre Tätigkeit beinhaltet folgende Themen:

  • Vertretung und Darstellung des DLR in den USA und Kanada
  • Aufbau, Entwicklung und Pflege der Beziehungen mit den in Nordamerika vertretenen Partnerorganisationen (insbesondere NASA, NOAA, Air Force, FAA, ADD, Sandia National Laboratories, DHS, CSA, NRC), F+E-Einrichtungen, Industrie, Behörden, Universitäten, internationalen Einrichtungen sowie den Deutschen Botschaften in Washington D.C. und Ottawa
  • Analyse und Bewertung der nordamerikanischen Aktivitäten in den DLR- Schwerpunkten, Querschnittsbereichen und anderer für das DLR relevanter Themen bzgl. Gesetzgebung, Budgets, Strategie und Programmatik sowie Industriepolitik mit laufender Berichterstattung
  • Betreuung laufender Kooperationen und Mitwirkung bei der Anbahnung und Vorbereitung neuer Zusammenarbeitsvorhaben zur Stärkung der Innovation in Deutschland
  • Beratung von Vorstand und anderen DLR-Organisationseinheiten sowie Ministerien bei der Festlegung von Verhandlungspositionen, einschl. erarbeiten von Entscheidungsempfehlungen
  • Verfolgung und Auswertung der amerikanischen und internationalen Presse und der nordamerikanischen Luft- und Raumfahrtaktivitäten
  • Teilnahme an Symposien, Kolloquien, Fachveranstaltungen  und Vertretung des DLR bei offiziellen Anlässen
  • Vermittlung von Kontakten, Informationsbeschaffung und Förderung des Informationsaustausches
  • Unterstützung und Begleitung von Mitarbeitern des DLR und der Bundesressorts bei Aufenthalten in den USA und Kanada

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) im Bereich Internationale Beziehungen oder wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master/Diplom) in einer Fachrichtung mit Bezug zu den DLR-Forschungsschwerpunkten oder für die Tätigkeit ähnlich relevante Studienrichtungen
  • mindestens 5-jährige Berufspraxis, vorzugsweise im Bereich der DLR-Forschungsschwerpunkte (Luft-, Raumfahrt, Verkehr, Energie, Sicherheit)
  • Erfahrungen im internationalen Forschungsmanagement sind von Vorteil
  • nachweisbare umfassende praktische Erfahrungen und Fachkenntnisse in bilateraler und multilateraler internationaler Zusammenarbeit mit Forschung, Agenturen und Repräsentanten aus Politik, Industrie und Wissenschaft
  • fundierte Kenntnisse der Forschungs- und Innovationspolitik in Deutschland und Nordamerika
  • gute Kenntnisse im Bereich der Forschungslandschaften in USA und Kanada
  • Erfahrung im Wissenschaftsmanagement und in der Zusammenarbeit mit USA oder Kanada sowie Partnerorganisationen
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit und sehr gute Kommunikationsfähigkeit mit internationalen Partnern und nachweisbare interkulturelle Kompetenz
  • Projekterfahrungen in bi- und /oder multilateralen Aktivitäten in den DLR Forschungsschwerpunkten von Vorteil
  • Auslandserfahrung in Ausbildung und /oder Beruf wünschenswert
  • idealerweise Managementerfahrung in vergleichbarer Position
  • Skills/interdisciplinary approach von Vorteil
  • verhandlungssichere Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Grundkenntnisse der französischen Sprache
  • sehr gute Fähigkeiten zum Erfassen und Analysieren komplexer Sachverhalte
  • sehr gute Fähigkeiten zum Verfassen von Texten/Vorlagen/Präsentationen/Reden in deutscher und englischer Sprache
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Frauen ausdrücklich. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartnerin

Nicolas Peter
Internationale Beziehungen

Tel.: +49 2203 601-2141

Nachricht senden

Kennziffer 11387

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

Administration

zum Institut