Bookmark
Nicht-wissenschaftliche Tätigkeit

Sachbearbeitung Auftragsmanagement / Erstellung von Angeboten

Beginn

ab sofort

Dauer

zunächst auf zwei Jahre befristet

Vergütung

bis Entgeltgruppe 11 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Ihre Mission:

Wir engagieren uns u. a. in den Feldern Gesundheit, Umwelt, Kultur, Geistes- und Sozialwissenschaften, Bildung, Arbeitsgestaltung und Dienstleistung sowie Informationstechnik. Unsere spezialisierten Teams bilden Schnittstellen zu Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft. Sie betreuen v. a. Förderprogramme von der Ideenentwicklung über die wettbewerbliche Vergabe von Fördermitteln bis zur Erfolgsbewertung und unterstützen die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit unserer Auftraggeber.

Die Stelle ist in der Abteilung Auftragsmanagement und Controlling angesiedelt. Diese Abteilung wickelt Aufträge administrativ ab, koordiniert Angebote und sichert deren Qualität. Daneben unterstützt sie bei der Beantragung und Abwicklung von EU-Projekten, ist für das zentrale Personal- und Auftragscontrolling zuständig und entwickelt entsprechende Prozesse weiter. Tätigkeitsbeschreibung:

  • Erstellung von Angeboten und Anträgen des DLR-PT
  • Beratung und Unterstützung aller Fachbereiche bzgl. EU-Verträge
  • administrative Bearbeitung der laufenden Aufträge, insbesondere laufende Kostenkontrolle, Rechnungsstellung bzw. Erstellung von regelmäßigen Kostennachweisen für die Auftraggeber
  • Jahresabschlussarbeiten, insbesondere die Erstellung der Jahres- und Abschlussrechnungen für die Auftraggeber

Die Stelle ist für Teilzeitarbeit grundsätzlich geeignet. Die Bewerbungsfrist endet am 8. November 2017.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaft, als Wirtschaftsjurist/in, Verwaltungswirt/in (FH/Bachelor) oder vergleichbarer Abschluss auf Bachelor/FH-Ebene
  • idealerweise mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in ähnlicher Position
  • vertiefte Kenntnisse betriebswirtschaftlicher Kostenrechnung, der Finanzbuchhaltung und Angebotskalkulation
  • Kenntnisse im öffentlichen Preisrecht von Vorteil
  • langjährige Erfahrung in der Bewirtschaftung von Fördermitteln und umfassende Kenntnisse der Rechtsvorschriften für die Projektförderung des Bundes
  • ausgeprägte juristische Fachkenntnisse bzw. Neigung sich juristische Fragestellungen zu er- und bearbeiten
  • Kenntnisse der deutschen Forschungslandschaft wünschenswert
  • Kenntnisse der nationalen und EU-weiten Förderregularien von Vorteil
  • Verhandlungsgeschick und Fähigkeit zum vernetzten Denken
  • anwendungssichere englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • lösungsorientierte, selbständige sowie genaue Arbeitsweise
  • Teamgeist, Kooperationsvermögen
  • Flexibilität und Möglichkeit zu kurzfristigen Dienstreisen

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Frauen ausdrücklich. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartnerin

Torsten Nagl
DLR Projektträger

Tel.: +49 228 38211445

Nachricht senden

Kennziffer 12721

Personalbetreuung Projektträger

Nachricht senden

DLR-Standort Bonn

zum Standort

DLR Projektträger

zum Institut