Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Wechselwirkung von E-Mobilität mit Gebäuden

Beginn

ab sofort

Dauer

2 Jahre

Vergütung

in Anlehnung an den TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Ihre Mission:

Das DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme ist ein Institut des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit derzeit rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Standort Oldenburg. Mit seinen Abteilungen Stadt- und Gebäudetechnologien, Energiesystemtechnologie und Energiesystemanalyse widmet sich das Institut systemorientierten Fragestellungen zur intelligenten und effizienten Verknüpfung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr. Vorrangiges Forschungsziel ist die Entwicklung von Konzepten und Technologien, die ein stabiles Energiesystem auf Basis wetterabhängiger und dezentraler Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien sicherstellen.

In der Abteilung Stadt- und Gebäudetechnologien entwickeln wir Ideen, um stark urbanisierte Regionen auch zukünftig zuverlässig mit Energie versorgen zu können. Ein Lösungsansatz dazu ist die Entwicklung und Kopplung neuer und innovativer systemrelevanter Einzeltechnologien und Komponenten. Mittels Sektorenkopplungen lassen sich neue Flexibilitäten schaffen, um die Mobilität und die Versorgung der Menschen mit Strom und Wärme sicherstellen zu können.

Ihre Aufgaben:

  • Vertretung des Instituts in Projekten 
  • inhaltliche Verantwortung und Umsetzung von Zielen als wissenschaftlicher Impulsgeber
  • Projektmanagement und Akquise inklusive Projektcontrolling
  • wissenschaftliche Publikation von Ergebnissen
  • Anleitung und Betreuung von Projektmitarbeiterinnen und studentischen Abschlussarbeiten (Bachelor / Master)

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung als PDF-Datei bis zum 15. Dezember 2017 unter Angabe der Referenznummer SGT-2017-04 an jobs-ve@dlr.de.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Chemie, Physik, E-Technik oder vergleichbar
  • sicheres und geschäftsmäßiges Auftreten gegenüber Projektpartnern und Kunden
  • Erfahrungen im Projektmanagement und wissenschaftlichem Arbeiten
  • soziale Kompetenz und gute kommunikative Fähigkeiten
  • verhandlungssichere Deutschkenntnisse und sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • gute Kenntnisse in elektrotechnischen Themen und eine emotionale Bindung zum Thema Energie und Mobilität
  • Reisebereitschaft innerhalb von Deutschland sowie zu Konferenzen und Veranstaltungen im Ausland

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Frauen ausdrücklich. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen
  • Per Post bewerben

Fachliche/r Ansprechpartnerin

Dr. Alexander Dyck
DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme

Nachricht senden

Kennziffer SGT-2017-04

DLR-Standort Oldenburg

DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme

zum Institut