Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit, Praktikum

Fusion verschiedener bildgebender Sensorsysteme zur Optimierung der Datenaufzeichnung für die Inline Qualitätssicherung im Faserlegeprozess

Beginn

8. Januar 2018

Dauer

6 bis 7 Monate

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Ihre Mission:

Die Abteilung Verbundprozesstechnologie befasst sich am Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie in Stade unter anderem mit der hochproduktiven Faserablage für großskalige Strukturbauteile. Mit der Forschungsplattform GroFi steht ein hochflexibles Multi-Roboter System zur Fertigung von Faserverbundbauteilen im Realmaßstab zur Verfügung. Inhalt der aktuellen Forschung ist die Entwicklung und Qualifizierung eines online arbeitenden, bildbasierten Systems zur Sicherung der Ablegequalität im robotischen Faserlegeprozess.

Ihre Tätigkeit umfasst die Weiterentwicklung eines bereits bestehenden Systems zur bildbasierten Datenerhebung und -analyse.

Hierzu werden Sie folgende Aufgaben bearbeiten:

  • Inbetriebnahme eines erweiterten bildgebenden Sensorsystems am Robotersystem
  • Weiterentwicklung eines bestehenden, bildbasierten Qualitätssicherungssystems
  • Recherche und Konzeptentwicklung zur Fusion von verschiedenartigen bildgebenden Sensorsystemen
  • Konzeptentwicklung zum Umgang mit den unterschiedlichen Bildaufnahmecharakteristikern der verwendeten Sensorsysteme
  • Implementierung eines Kalibrierkonzepts für die verwendete Sensorik
  • Entwicklung der notwendigen Softwarekomponenten zur Verwendung des Multi-Sensor Ansatzes mit einer bestehenden Auswertelogik
  • Optimierung von Sensor- und Analyseparametern sowie den zugehörigen Algorithmen
  • Untersuchungen zur Performance des Systems
  • Unterstützung und Durchführung von Versuchen
  • Unterstützung bei der Gesamtsystemvalidierung am Großdemonstrator

Es besteht die Möglichkeit, Ihre Abschlussarbeit mit einem Praktikum zu verbinden. Der Umfang der Arbeit kann ggf. angepasst werden.

Ihre Qualifikation:

  • gute Kenntnisse in der objektorientierten Programmierung mit C++ 
  • grundlegende Kenntnisse der Bildverarbeitung mit OpenCV
  • grundlegende Kenntnisse im Bereich der Datenfusion bildgebender Sensorsysteme
  • Kenntnisse im Umgang mit bildgebenden Sensorsystemen wünschenswert
  • Kenntnisse in der Kalibrierung von bildgebenden Sensorsystemen bzw. Sensor- gegenüber Robotersystem wünschenswert
  • Kenntnisse im Bestimmen korrespondierender Bildpunkte (z.B. Stereo-Matching, Liniendetektion o.ä.) wünschenswert
  • Kenntnisse der Kanten- und Linienerkennung in digitalen Bildern wünschenswert
  • Kenntnisse über Methoden der Featureextraktion wünschenswert
  • Kenntnisse über Werkzeuge der Softwareentwicklung (Architektur, Modellierung, Versionierung, Dokumentation, etc.) wünschenswert
  • Kenntnisse in der Robotik (z.B. Service-Robotik, Mobile-Robotik, Autonomes Fahren, UAV, o.ä) wünschenswert
  • sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Frauen ausdrücklich. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartnerin

Sebastian Meister
Faserverbundleichtbau und Adaptronik

Tel.: +49 531 295-3710

Nachricht senden

Kennziffer 13273

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Stade

zum Standort

DLR-Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik

zum Institut