Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Entwicklung, Aufbau und Erprobung eines Datenmanagement- und Datenanalysesystems für große, heterogene Daten

Beginn

1. Januar 2018

Dauer

zunächst befristet auf 3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Ihre Mission:

Eines der Leitkonzepte der DLR-Luftfahrtforschung ist das "Virtuelle Produkt", mit dem Ziel der hochgenauen mathematisch-numerischen Darstellung eines fliegenden Vehikels mit all seinen Eigenschaften über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Voraussetzungen hierfür sind unter anderem multidisziplinäre Simulationsverfahren und Prozessketten, die auf eine effiziente Nutzung künftiger Hochleistungsrechnuner ausgerichtet sind. Auch werden spezifische Herausforderungen an die Entwicklung von Softwaremethoden sowie an das Management und die Analyse sehr großer Datenmengen gestellt. Das neu gegründete Institut für Softwaremethoden zur Produkt-Virtualisierung befasst sich mit der Forschung und Entwicklung dizidierter Softwaremthoden und Technologien zur Realisierung des Virtuellen Produkts.

Ziele dieser Tätigkeit sind Arbeiten zur Entwicklung, dem Aufbau und der Erprobung eines Datenmanagement- und Datenanalysesystems für große, heterogene Daten.

Folgende Tätigkeiten sind in enger Kooperation mit Wissenschaftlern anderer DLR-Institute und Fachrichtungen vorgesehen:

  • Erstellung bzw. Vervollständigung eines Anforderungskatalogs, Durchführung einer Anforderungsanalyse
  • Konzeption und Spezifikation eines Datenmanagementsystems mit Meta-Daten Annotation
  • Implementierung des Systems und dessen Schnittstellen zu Rechnersystemen und Versuchsanlagen
  • Entwicklung und Implementierung von Analysewerkzeugen und Frontends zur Auswertung der abgelegten Daten
  • Schaffung von Schnittstellen zur Nutzung von Methoden zur Harmonisierung der Daten und zur "Machine-Learning" orientierten Auswertung
  • Erprobung und Pflege des entwickelten Systems

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Studium (Diplom/Master) in Informatik, Data Science oder in einer technischen/ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung
  • Erfahrungen mit Datenbanken
  • vertiefte Kenntnisse in NoSQL Datenbankkonzepten, graph-orientierten Konzepten
  • gute Kenntnisse in objektorientierter Programmierung (C++, Python)
  • Kenntnisse in Ethernet-basierten Netzwerktechnologien
  • Teamfähigkeit und strukturierte, selbständige Arbeitsweise
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse in aktuellen Machine-Learning- und Data-Mining- Ansätzen wünschenswert
  • Erfahrungen in der Softwareentwicklung von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Prof. Dr. Norbert Kroll
Tel.: +49 531 295-2440

Nachricht senden

Kennziffer 13610

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Dresden

DLR-Institut für Softwaremethoden zur Produkt-Virtualisierung

zum Institut