Bookmark
Leitungsfunktion, Nicht-wissenschaftliche Tätigkeit

Leitung der Continuing Airworthiness Management Organisation (CAMO)

Beginn

ab sofort

Dauer

2 Jahre

Vergütung

TVöD + ggf. Zulagen

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Unsere Einrichtung Flugexperimente betreibt Forschungsluftfahrzeuge, die für die Institute des DLR und externe Auftraggeber zur Durchführung besonderer Flugaufgaben bereitgestellt werden.

Die Continuing Airworthiness Management Organisation (CAMO) ist eine, gemäß der EASA Regularien Part M, in unserer Einrichtung eingegliederte Organisationseinheit zur Führung der Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit unserer Luftfahrzeug-Forschungsflotte in Braunschweig und Oberpfaffenhofen.

Sie sind als Leitung der CAMO verantwortlich für die Überwachung, Aufrechterhaltung und Bescheinigung der Lufttüchtigkeit der DLR-Luftfahrzeuge und deren Ausrüstung. Sie prüfen die Lufttüchtigkeit am Luftfahrzeug, entwickeln Schadensbegrenzungs- und Reparaturmaßnahmen, überwachen Zeitabläufe von eingebauten Komponenten und bewerten Modifikationsunterlagen. Weiterhin entwickeln und überwachen Sie Instandhaltungsprogramme und Wartungsanweisungen für alle DLR-Luftfahrzeuge und aktualisieren diese stetig. Wenn am Luftfahrzeug notwendige Arbeiten zur Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit festgestellt werden, ist es Ihre Aufgabe die Arbeitsaufträge (Work Orders) zu erstellen und einen genehmigten Instandhaltungsbetrieb zu beauftragen. Sie sind der "Point of Contact" für das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) und für externe Instandhaltungsbetriebe während der Planung und Durchführung von Wartungsereignissen in Fremdbetrieben. Da sich die DLR-Luftfahrzeuge an den Standorten Braunschweig und Oberpfaffenhofen befinden, wird Bereitschaft zu Dienstreisen vorausgesetzt.

Ihre Qualifikation:

  • "Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit" gem. M.A. 706 c) und d) (siehe NFL 2-274-16)
  • einschlägiges Hintergrundwissen und angemessene Erfahrung im Zusammenhang mit der Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit
  • insbesondere muss nachgewiesen werden: umfassende Kenntnisse der Verordnung (EG) Nr. 216/2008, (EU) Nr. 748/2012, (EU) Nr. 1321/2014 und ggf. (EU) Nr. 965/2012 einschließlich der Änderungen und Ergänzungen sowie der damit verbundenen Vorschriften, Anforderungen und Verfahren
  • praktische Erfahrung und Sachverstand hinsichtlich der Anwendung technischer Sicherheitsstandards und sicherer Betriebsverfahren
  • Kenntnisse des Qualitätssystems und des Managementsystems
  • mindestens fünf Jahre Berufserfahrung in entsprechenden Positionen in der Luftfahrt
  • ein berufsqualifizierenden Abschluss: technischer Hochschulabschluss, oder Hochschulabschluss in Fächern, die für die Instandhaltung und die Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit von Luftfahrzeugen relevant sind, oder Qualifikation als Luftfahrzeugtechniker (Teil-66 CAT B) mit Zusatzausbildung
  • Kenntnisse über relevante Luftfahrzeugmuster (Typenerfahrung auf Turboprop- und Jetflugzeugen sowie auf einmotorigen, kolbenmotorgetriebenen Luftfahrzeugen)
  • nachgewiesene Kenntnisse über Instandhaltungsverfahren
  • Kenntnisse im Bereich EWIS gem. AMC 20-22
  • sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift mit Bezug zur Luftfahrt
  • abgeschlossene Ausbildung als Fluggerätmechaniker oder Abschluss in einem metallverarbeitenden Beruf wünschenswert
  • idealerweise Lehrgang Fuel Tank Safety Phasen 1 und 2
  • gute Kenntnisse in Microsoft Office von Vorteil
  • hohes Maß an Teamfähigkeit

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Oliver Brieger
Flugexperimente

Tel.: +49 531 295-2800

Nachricht senden

Kennziffer 12334

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

DLR Flugexperimente

zum Institut