Bookmark
Promotion

Globale Dynamik von Oberflächengewässern - Weiterentwicklung und Fehlerquantifizierung der Zeitreihe

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Die Abteilung "Landoberfläche" quantifiziert den Globalen Wandel unserer Erde und analysiert die zugrunde liegenden Prozesse. Die ausgeschriebene Promotionsstelle ist in der DFG-Forschergruppe "Unterstanding the global freshwater system by combining geodatic and remote sensing information with modelling using a calibration/data assimilation approach (GlobalCDA)" angesiedelt. Der Fokus der Arbeiten liegt einerseits auf der Weiterentwicklung und Fehlerquantifizierung der globalen, erdbeobachtungsbasierten Zeitreihe „Global WaterPack“ (Dynamik von Oberflächengewässern) zur Integration in die globale hydrologische Modellierung von GlobalCDA und andererseits auf der geowissenschaftlichen Auswertung der erfassten Dynamiken.

Ihre Aufgaben sind im Einzelnen:

  • Weiterentwicklung eines erdbeobachtungsbasierten Algorithmus zur Erfassung der täglichen Dynamik der Wasserflächen der Erde (Global WaterPack)
  • Entwicklung und Umsetzung von Verfahren zur Quantifizierung von Fehlern und Unsicherheiten in dieser Zeitreihe
  • Erfassung von Variabilitäten und langfristigen Veränderungen der Wasserflächendynamik in den GlobalCDA-Kerneinzugsgebieten sowie geowissenschaftliche Analyse der zugrundeliegenden Prozesse im Kontext des Globalen Wandels
  • Publikation der Ergebnisse in mindestens drei SCI-gelisteten wissenschaftlichen Fachzeitschriften und Präsentation der Ergebnisse auf internationalen Konferenzen

Ihre Qualifikation:

  • sehr guter Masterabschluss in einem geowissenschaftlichen Fachbereich mit Schwerpunkt Fernerkundung und statistische Verfahren
  • Erfahrung in der automatisierten Auswertung von Erdbeobachtungszeitreihen
  • gute Programmierkenntnisse in Python, IDL oder R
  • praktische Erfahrung in der Arbeit mit Fernerkundungs- und GIS-Tools (z.B. ENVI/IDL, ArcGIS, QGIS)
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Interesse an interdisziplinärer, geowissenschaftlicher Arbeit
  • stark ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Freude an der Arbeit in einer internationalen Arbeitsgruppe

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Ursula Geßner
Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum

Tel.: +49 8153 28-1250

Nachricht senden

Dr. Claudia Künzer
Tel.: +49 8153 28-3280

Nachricht senden

Kennziffer 14734

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum (DFD)

zum Institut