Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Bildbasierte Erkennung unbemannter Luftfahrzeuge

Beginn

1. April 2018

Dauer

3-6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

In Bereichen sicherheitskritischer Anlagen wie z.B. Flughäfen ist es notwendig den Luftraum in Hinblick auf Gefährdungen durch unbemannte Luftfahrzeuge zu überwachen. Diese haben in den letzten Jahren ein stetig wachsendes Interesse erfahren, werfen aber auch neue Problemstellungen bezüglich deren Detektion und Überwachung auf. Der oftmals fehlende Kontakt zu Pilotinnen oder Piloten sowie dem Luftfahrzeug selbst erschweren diese Aufgaben.

Die Abteilung unbemannte Luftfahrzeuge des Instituts für Flugsystemtechnik in Braunschweig entwickelt und betreibt deshalb diverse Versuchsträger und Technologiedemonstratoren, um an diesen Fragen zu forschen. Als vielversprechende Lösung haben sich auf dem Gebiet der Detektion von unbemannten Luftfahrzeugen Methoden der Bildverarbeitung herausgestellt. Im Rahmen dieser Arbeit sollen daher Methoden der visuellen Erkennung, Verfolgung und Identifizierung von nicht kooperierenden Luftfahrzeugen untersucht, implementiert und in Flugversuchen getestet werden.

Ihre Aufgaben im Einzelnen:

  • Literaturrecherche und Einarbeitung in die Problematik
  • Entwicklung von Verfahren und Algorithmen zur Erkennung und Identifikation unbemannter Luftfahrzeuge
  • Evaluation der Ergebnisse in Simulationen und realen Flugversuchen

Ihre Qualifikation:

  • Studium der Informatik, Luft- und Raumfahrttechnik, Mechatronik, Maschinenbau oder Robotik
  • Kenntnisse in C/C++ oder Python
  • wünschenswert sind erste Erfahrungen im Bereich Bildverarbeitung, maschinellem Lernen, dem Robotic Operating System (ROS) oder der Programmierung von Einplatinenrechnern wie dem Raspberry PI

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Christoph Briese
Institut Flugsystemtechnik

Tel.: +49 531 295-2086

Nachricht senden

Kennziffer 16403

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Flugsystemtechnik

zum Institut