Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit, Praktikum

Charakterisierung einer hydraulischen Bremsanlage für kleine UAV

Beginn

ab sofort

Dauer

nach Vereinbarung

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Unbemannte Luftfahrzeuge (UAV) erfahren ein stetig wachsendes Interesse. Dieses beschränkt sich nicht nur auf die bekannte Bauweise als Quadrokopter, sondern erstreckt sich auch auf schnell fliegende UAV mit typischem Flugzeugdesign. Die Bremsanlagen solcher UAV müssen die Anforderungen an Leichtbau, hohen Landegeschwindigkeiten und guter Regelbarkeit gleichermaßen erfüllen. Um dies zu gewährleisten müssen die Eigenschaften einer solchen Bremsanlage umfangreich analysiert werden.

Die Abteilung Sichere Systeme & Systems Engineering entwickelte für den unbemannten Technologiedemonstrator SAGITTA ein Einziehfahrwerk mit hydraulischer Scheibenbremsanlage. Hierbei wurden umfangreiche Kompetenzen im Entwurf, der Konstruktion und dem Test von kleinen UAV Fahrwerken erarbeitet. Im Rahmen Ihrer Arbeit unterstützen Sie bei dem Ausbau dieser Kompetenzen speziell im Bereich hydraulischer Scheibenbremsanlagen. Sie nehmen einen bereits aufgebauten Prüfstand für die entwickelte UAV Bremsanlage in Betrieb. Dies umfasst die Programmierung der Nutzerumgebung des Prüfstands in dSPACE, sowie das Durchführen und Auswerten von Testkampagnen zur Charakterisierung der Bremsanlage.

Das Institut für Flugsystemtechnik verfügt über eine hervorragende Arbeitsausstattung und Arbeitsatmosphäre. Sie werden in einem dynamischen und hochmotivierten Team eingesetzt und bei Ihren Tätigkeiten umfassend betreut.

Ihre Qualifikation:

  • Student/in der Kraftfahrzeugtechnik, der Mechatronik oder vergleichbarer Fachrichtungen
  • erweiterte Kenntnisse im Bereich Embedded Systems
  • bereits vorhandene Erfahrungen mit dSPACE Systemen von Vorteil
  • gute Kenntnisse in der Durchführung, Protokollierung und Auswertung umfangreicher Testkampagnen
  • Motivation und Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Florian Nikodem
Institut Flugsystemtechnik

Tel.: +49 531 295-3503

Nachricht senden

Kennziffer 16385

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Flugsystemtechnik

zum Institut