Student Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Materialwissenschaften o.ä. (m/w): Aufbau eines FE-Modells in ANSYS für ein piezoelektrisches Komposit

Ihre Mission:

Kernstück aktueller Forschungen ist ein vierphasiger Werkstoff bestehend aus Epoxidharz-Matrix, piezokeramischen Partikeln, einer dielektrisch wirksamen Phase und einem keramischen Füllstoff. Die Materialeigenschaften der einzelnen Phasen beeinflussen sich gegenseitig und führen zu einem komplexen Materialverhalten, dass mittels eines repräsentativen Volumenelements (RVE) abgebildet werden sollen. Ziel ist die Simulation eines solchen vierphasigen Werkstoffs zur Bestimmung der Kennwerte des RVEs. Alle Arbeitsschritte sind schritthaltend zu dokumentieren.

Ihre Aufgaben sind im Einzelnen:

  • eingehende Literaturrecherche zu FE-Modellen von Piezokompositen
  • Auswahl eines geeigneten Modulierungsansatzes
  • Bestimmung modellrelevanter (Material-)Parameter (Phasenverteilung, Partikelgröße,….)
  • Erstellung eines parametrisierbaren Modells
  • Validierung des Modells an einem einfachen Beispiel und vorhandener Literatur
  • schritthaltende Dokumentation der Arbeiten in einer wissenschaftlichen Arbeit

Die Arbeit wird beim Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt durchgeführt. Für die Arbeiten können die Einrichtungen und die Softwarelizenzen des DLR-Instituts genutzt werden. Die Betreuung seitens des DLR übernimmt Herr Dipl.-Ing. Marcus Kubicka.

Ihre Qualifikation:

Wird per js gefüllt...

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Studien-/ Abschlussarbeit

ab sofort bzw. nach Absprache

4-6 Monate

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik

zum Institut

Fachliche/r Ansprechpartnerin :

Marcus Kubicka

Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik Tel.: +49 531 295-2309

Nachricht senden

Studien-/ Abschlussarbeiten

Einstiegsarten

Spannende Herausforderungen für Neugierige: Schreiben Sie Ihre Abschlussarbeit beim DLR!

Spannende Herausforderungen für Neugierige: Schreiben Sie Ihre Abschlussarbeit beim DLR! Copyright: Photo.com, Jupiterimages.

Drei Bewerbungswege

Bewerbung

Alle Wege führen nach Rom – und drei zum DLR: So bewerben Sie sich richtig!

SpaceJustin - bald Ihr neuer Arbeitskollege?