Student Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Materialwissenschaften o.ä. (m/w): Entwicklung einer Dispergierprozessroute zur Herstellung von dünnschichtigen piezoelektrischen Folienhalbzeugen

Ihre Mission:

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit sollen am Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik des DLR die Herstellung dünnschichtiger piezoelektrischen Folienhalbzeugen weiter optimiert werden. Hierzu ist ein Dispergierprozess für eine mehrphasige Dispersion auf Basis eines Prepreg-Harzsystem umzusetzen. Als Verfahren wird die Dispersion mittels einer Dreiwalze favorisiert. Für die einzusetzenden Komponenten sind für zweiphasige Dispersionen bereits zahlreiche Erfahrungen mit klassischen Epoxidharzsystemen vorhanden. Diese Erfahrungen gilt es auf ein mehrphasiges System auf Basis eines Prepreg-Harzes zu übertragen. Hierzu müssen zahlreichen Zusammenhänge zwischen Prozessparametern und den Dispergierergebnissen bestimmt und bewertet werden. Anschließend sind aus dem hergestellten Material Probekörper herzustellen und deren Polarisationseigenschaften mit vorhandenen Messwerten zu vergleichen.

Ihre Aufgaben sind im Einzelnen:

  • Einarbeitung in das Thema „Piezoelektrische 0-3 Komposite“ und deren Herstellungs- und Polarisationsverfahren
  • Entwicklung einer geeigneten Dispergierprozessroute für ein Prepreg-Harzsystem zur Herstellung von dünnschichtigen piezoelektrischen Folienhalbzeugen
  • Herstellung verschiedener Probencoupons
  • Untersuchung der Polarisationseigenschaften hergestellter Proben
  • Vergleich der Polarisationsergebnisse mit gegebenen Messwerten aus vorangegangenen Untersuchungen
  • schritthaltende Dokumentation in Form einer wissenschaftlichen Arbeit

Die Arbeit wird beim Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt durchgeführt. Für die Arbeiten können die Einrichtungen und die Softwarelizenzen des DLR-Instituts genutzt werden. Die Betreuung seitens des DLR übernimmt Herr Dipl.-Ing. Marcus Kubicka.

Ihre Qualifikation:

Wird per js gefüllt...

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Studien-/ Abschlussarbeit

ab sofort bzw. nach Absprache

4-6 Monate

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik

zum Institut

Fachliche/r Ansprechpartnerin :

Marcus Kubicka

Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik Tel.: +49 531 295-2309

Nachricht senden

Studien-/ Abschlussarbeiten

Einstiegsarten

Spannende Herausforderungen für Neugierige: Schreiben Sie Ihre Abschlussarbeit beim DLR!

Spannende Herausforderungen für Neugierige: Schreiben Sie Ihre Abschlussarbeit beim DLR! Copyright: Photo.com, Jupiterimages.

Drei Bewerbungswege

Bewerbung

Alle Wege führen nach Rom – und drei zum DLR: So bewerben Sie sich richtig!

SpaceJustin - bald Ihr neuer Arbeitskollege?