Entwicklungschancen : Chancengleichheit

 

Ina Niewind neben einer Transall

Im Einsatz für die Sicherheit - Flugversuchsingenieurin Ina Niewind

Wenn Piloten mit einer F-4F Phantom II oder einem Eurofighter in mehreren tausend Metern Höhe Testflüge absolvieren, sitzt ihre Auftraggeberin am Boden: hochkonzentriert schaut Ina Niewind auf Bildschirme, Testkarten, spricht mit den Piloten, überprüft Höhe, Geschwindigkeit und andere Daten. Was sich jetzt am Himmel...
 

Beste Chancen für Pionierinnen und Pioniere

Wir wollen auch in Zukunft Spitzenergebnisse erzielen – und dafür brauchen wir das Innovationspotenzial von Frauen und Männern gleichermaßen. Konsequent arbeiten wir daran, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) beste Voraussetzungen zu bieten. Seit 1998 setzt sich das DLR dafür ein, gerechte Arbeitsbedingungen zu schaffen. Mit Erfolg: Das DLR hat bereits mehrfach das Prädikat „Total E-Quality“ und das Zertifikat „audit berufundfamilie“ erhalten. Die Auszeichnungen belegen, dass wir eine vorbildlich an Chancengleichheit orientierte und familienbewusste Personalpolitik betreiben, um Schritt für Schritt die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern auf allen Ebenen von Forschung, Dienstleistung und Verwaltung im DLR zu verwirklichen. Bereits heute ist der prozentuale Anteil von promovierenden Frauen am DLR deutlich höher als der Anteil junger Studentinnen dieser Fachrichtungen – wir sind somit auf dem richtigen Weg.

Trotz aller Fortschritte: Es gibt noch viel zu tun

Unser Ziel? Dass sich in Zukunft mehr hochqualifizierte Frauen an der Spitzenforschung in Deutschland beteiligen können! Um den Frauenanteil beim wissenschaftlichen Personal und in Führungspositionen des DLR zu erhöhen, fördern und stärken wir gezielt vor allem begabte junge Wissenschaftlerinnen. Wir bieten Kommunikations- und Führungstrainings für Frauen und ein Mentoringprogramm für Wissenschaftlerinnen in der Helmholtz-Gemeinschaft, in die das DLR eingebunden ist. Die große Herausforderung für junge Nachwuchskräfte besteht häufig darin, Berufs- und Familienleben zu vereinbaren. Im DLR werden sie dabei durch eine eigene Familienberatungsstelle unterstützt, können die Angebote des Elternservice AWO nutzen und individuelle Telearbeits- und Teilzeitmodelle für sich in Anspruch nehmen.

 

Bewerberinformation

Artikel zum Thema

Kontakte

Andrea Boese

Leiterin Diversität und Chancengleichheit Tel.: +49 2203 601-3246

Nachricht senden

Karin Eichentopf

Stellv. Beauftragte für Chancengleichheit Tel.: +49 30 67055-320

Nachricht senden

Work-Life-Balance

Entwicklungschancen

Spannende Forschungsprojekte sind nicht alles: Wir setzen uns für ein gesundes Gleichgewicht von Beruf und Freizeit ein.

Projektleiter und Familienvater Franz Kurz