Erste Frau der Welt ohne zusätzliche Sauerstoffversorgung auf allen 14 Achttausendern der Erde



 Gerlinde Kaltenbrunner K2
zum Bild Gerlinde Kaltenbrunner K2
Die österreichische Alpinistin Gerlinde Kaltenbrunner ist überglücklich, den Gipfel des K2 erreicht zu haben.
.
 K2 wolkenfrei
zum Bild K2 wolkenfrei
Als erste Frau der Welt hat Gerlinde Kaltenbrunner auf den Gipfeln aller 14 Achttausender der Erde gestanden, ohne dabei zusätzlichen Flaschensauerstoff zu nutzen. Am 23. August erreichte die österreichische Top-Alpinistin den Gipfel des 8611 Meter hohen K2 über den nur selten begangenen und extrem anspruchsvollen Nordpfeiler.
Begleitet wurde sie auf der Expedition von ihrem Mann Ralf Dujmovits, Tommi Heinrich aus Argentinien, Darek Zaluski aus Polen sowie Vassiliy Pivtsov und Maxut Zumayev aus Kasachstan. Auch Darek, Vassiliy und Maxut erreichten den Gipfel des K2.

Das DLR-Erdbeobachtungszentrum (EOC) hatte die Expeditionsvorbereitungen zu dem an der Grenze zwischen China und Pakistan gelegenen Berg mit hochauflösenden Satellitenaufnahmen unterstützt. Kaltenbrunner und Dujmovits konnten so im Vorfeld wichtige Erkenntnisse über den sehr selten begangenen Nordpfeiler gewinnen.

Stefan Dech, Direktor des Deutschen Fernerkundungsdatenzentrums (DFD) im EOC freut sich über den Erfolg: "Das ganze DLR gratuliert Gerlinde Kaltenbrunner und dem gesamten Team zu dieser herausragenden sportlichen Leistung auf das herzlichste. Gerlinde hat gezeigt, was erreicht werden kann, wenn ein Team ein großes Ziel vor Augen hat und die nötige Professionalität, Geduld und Ausdauer mitbringt. Für uns im DLR war es eine besondere Freude und Ehre, diese außergewöhnliche Expedition zu unterstützen."

Das DLR hat unterdessen gemeinsam mit seinem Kooperationspartner European Space Imaging (EUSI) den K2 erneut mit dem World-View-2 Satelliten aufgenommen. Mit diesem neuen Datensatz wird das DLR sein Höhenmodell des Berges weiter verfeinern und durch Bewölkung entstandene Datenlücken am Südostgrat schließen.

 Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits
zum Bild Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits

Kontakt
Prof. Dr. Stefan Dech
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Earth Observation Center (EOC)
Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum
, Leitung DFD
Tel: +49 8153 28-2885

Fax: +49 8153 28-3444

E-Mail: Stefan.Dech@dlr.de
Nils Sparwasser
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum
, Wissenschaftskommunikation und Visualisierung
Tel: +49 8153 28-1316

Fax: +49 8153 28-1313

E-Mail: Nils.Sparwasser@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/eoc/de/desktopdefault.aspx/tabid-7218/12014_read-31945/