Resa-Workshop




In Neustrelitz findet vom 21.03. bis zum 22.03.2012 der 4. Nutzerworkshop „RapidEye Science Archive – RESA“ zum Thema „Daten für die Wissenschaft – Vom Algorithmus zum Produkt“ statt. Der Workshop wird durch das Deutsche Fernerkundungsdatenzentrum (DFD) in Zusammenarbeit mit dem Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ausgerichtet.

In den ersten drei Workshops wurden mit der deutschen Wissenschaft (Wissenschaftler aus Universitäten, Forschungseinrichtungen der Helmholtz-Gemeinschaft und Unternehmen) die Einsatzmöglichkeiten und Aspekte der Auswertung der Daten des RapidEye-Systems diskutiert. Wurden zunächst die RapidEye-Daten, erste Erfahrungen und Ergebnisse vorgestellt, so zielt der 4. Nutzerworkshop auf die Entwicklung von Algorithmen, die für die Herstellung von Produkten geeignet sind.

Das DFD wurde mit der Durchführung des RESA-Projektes beauftragt. Es dient der Bereitstellung von RapidEye-Daten für die Unterstützung wissenschaftlicher Projekte und der Langzeitarchivierung der Daten. Bisher wurden durch RESA 97 weltweit verteilte Projekte aus den Bereichen Geologie, Hydrologie, Vegetation, Landschaftsräume, Ozeanographie und Kryosphäre unterstützt. Diesen Projekten wurde ein Datenkontingent von mehr als 10,5 Mill. km² zur Verfügung gestellt.

Das DLR sieht das Projekt RESA als eine konkrete Unterstützung der nationalen Anstrengungen im Rahmen des europäischen Umweltprogramms GMES, an dem sich die Neustrelitzer Kollegen mit ihren Empfangsantennen und Datenverarbeitungssystemen auch zukünftig aktiv beteiligen wollen.

Die Anmeldung zum Workshop kann unter der Webseite http://www.resaweb.dlr.de -> Aktuelles erfolgen (siehe oben rechts).


Kontakt
Holger Daedelow
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum
, Nationales Bodensegment
Tel: +49 3981 480-139

Fax: +49 3981 480-123

E-Mail: Holger.Daedelow@dlr.de
Dr.rer.nat. Erik Borg
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum
, Nationales Bodensegment
Tel: +49 3981 480-183

Fax: +49 3981 480-299

E-Mail: Erik.Borg@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/eoc/desktopdefault.aspx/tabid-5234/10681_read-33603/
Links zu diesem Artikel
http://resaweb.dlr.de/index.php?id=166