Calibration Home Base



Optisches Kalibrierlabor (Calibration Home Base)

Das Institut für Methodik der Fernerkundung betreibt am Standort Oberpfaffenhofen ein optisches Labor für die Kalibrierung flugzeuggetragener Hyperspektralsensoren und Feldspektrometer. Diese "Calibration Home Base" (CHB) wurde als Kalibrierlabor für das flugzeuggetragene Spektrometer APEX eingerichtet und von ESA dafür teilfinanziert, es wird aber auch für andere Sensoren genutzt. Es ist das einzige Optiklabor Europas, mit dem schwere Instrumente bis 350 kg sowohl radiometrisch, geometrisch wie auch spektral vom nahen UV bis ins thermische Infrarot präzise charakterisiert werden können.

Technische Details der Labor-Infrastruktur finden sich in der CHB-Broschüre.

 CHB
zum Bild CHB
1 = Optische Bank, 2 = Kippspiegel, 3 = Große Ulbrichtkugel, 4 = Kleine Ulbrichtkugel, 5 = Netzteile für 18 Lampen von Nr. 3, 6 = Steuerungselektronik für Nr. 2, 7 = Monochromator, 8 = Adapter, 9 = Sensor (ROSIS).


 


Kontakt
Karim Lenhard
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Institut für Methodik der Fernerkundung
, Experimentelle Verfahren
Tel: +49 8153 28-2702

Fax: +49 8153 28-1337

E-Mail: Karim.Lenhard@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/eoc/desktopdefault.aspx/tabid-5378/9173_read-16387/
Links zu diesem Artikel
http://www.apex-esa.org
http://www.dlr.de/os/de/desktopdefault.aspx/tabid-3487/5375_read-8040/
Downloads zu diesem Artikel
CHB Broschüre (http://www.dlr.de/eoc/Portaldata/60/Resources/dokumente/3_imf_ev/CHB-Flyer_110406_de.pdf)