Team: Kalibrations- und Validationseinrichtung DEMMIN



Die Arbeitsgruppe „Kalibrations- und Validationseinrichtung DEMMIN” der Abteilung Nationales Bodensegment betreibt das Kalibrations- und Validationstestfeld DEMMIN (Durable Environmental Multidisciplinary Monitoring Information Network). Das Testfeld dient der Bereitstellung von In-situ-Daten (Umweltdaten) für die Entwicklung und Validierung von u.a. Fernerkundungsalgorithmen und –verfahren sowie für Fernerkundungsdaten und abgeleitete Informationsprodukte. 

Durch die seit dem Jahr 2000 bestehende Kooperation des DLR mit Landwirten der Region Demmin bestehen neben einer landwirtschaftlichen GIS-Datenbasis auch Möglichkeiten zur Validierung nationaler und internationaler Messkampagnen (z.B. AGRISAR-Kampagne 2006, TET 2013) sowie der praxisnahen Ausbildungsmöglichkeit für Hochschulen und Universitäten (Partner sind u.a. die Universitäten Würzburg, Greifswald, Rostock und die Hochschule Neubrandenburg).

Zur Zeit werden Umweltdaten mittels eines automatischen Umweltmessnetzes (agrarmeteorologische, boden- und pflanzenphysikalische Parameter) und Lysimeterhexagons (hydrologische Parameter) sowie mittels Umweltmesskampagnen und durch die Landwirte bereitgestellt Parameter (u.a. agrotechnische Parameter).

Geographische Lage des Testfeldes DEMMIN in Mecklenburg-Vorpommern (links) sowie Lage der landwirtschaftlichen Nutzflächen der Interessengemeinschaft Demmin (rechts).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kontakt
Dr.rer.nat. Erik Borg
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum
, Nationales Bodensegment
Tel: +49 3981 480-183

Fax: +49 3981 480-299

E-Mail: Erik.Borg@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/eoc/desktopdefault.aspx/tabid-5395/10255_read-40097/
Links zu diesem Artikel
http://resaweb.dlr.de/
http://demminweb.dlr.de/
Texte zu diesem Artikel
ESA-Kampagne AgriSAR 2006 (http://www.dlr.de/eoc/desktopdefault.aspx/tabid-5395/10255_read-21999/usetemplate-print/)