SimWorld



 

 
.
 
 

Das Projekt SimWorld hat zum Ziel, Verkehr, Straßen und Landschaften realer Teststrecken auf Basis von Geodaten und Fahrzeugmessungen, schnell und detailliert in Fahrzeugsimulatoren zu bringen. DFD-WIS ist in dem interdisziplinären Projekt für den Aufbau der zugrundeliegenden Geodatenbank und der Ableitung des Landschaftsmodells aus Fernerkundungs- und GIS-Daten verantwortlich.

Zukünftige Fahrerassistenzsystem in der Realität zu testen, kann bisweilen gefährlich sein. Deshalb werden solche Systeme zuvor in einer professionellen Fahrsimulation getestet und weiterentwickelt. Ein solcher Simulator steht im DLR-Institut für Verkehrssystemtechnik in Braunschweig. Bislang existieren im Simulator nur manuell erstellte und stark generalisierte Landschaftsdarstellungen, die ohne Geländemodell auskommen müssen. Dank der interdisziplinären Zusammenarbeit mit den Geodatenspezialisten des DFD greifen die Simulationen in Zukunft auf eine Geodatenbank zurück. Dies macht die Erstellung von Testszenarien flexibler, schneller und realistischer und darüber hinaus unabhängig von der verwendeten Visualisierungsengine.

 


Kontakt
Hartmut Friedl
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum
, Wissenschaftskommunikation und Visualisierung
Tel: +49 8153 28-1145

Fax: +49 8153 28-1313

E-Mail: Hartmut.Friedl@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/eoc/desktopdefault.aspx/tabid-5408/10466_read-23036/