XDibias - Bildverarbeitung



 XDibias Image Designer
zum Bild XDibias Image Designer
Komponente des "XDibias Image Designer"
Das vom IMF entwickelte Bildverarbeitungssystem XDibias ist die 4. Generation eines allgemeinen Werkzeugs zur Entwicklung von Bildverarbeitungs-Prozessoren und zur Auswertung von Fernerkundungsdaten. Es besteht aus einer breitgefächerten Sammlung von Software Prozessoren für die Bearbeitung von Raster- und Vektor- basierenden Informationen, eingebettet in eine nutzerfreundliche Umgebung, zur photogrammetrischen Auswertung, Landbedeckungsklassifikation, Verkehrsmonitoring, Fernerkundung der Wasserfarbe, und anderen Aufgaben. Standardisierte Software Schnittstellen und Bibliotheken gewährleisten eine flexible und schnelle Entwicklung neuer Auswertealgorithmen für neue Sensorsysteme, Projektanforderungen und wissenschaftlichen Herausforderungen. XDibias läuft unter Linux Platformen und wird von verschiedenen Forschergruppen des Earth Observation Center (EOC) benutzt.

Für den Anwender bietet XDibias Werkzeuge, eingebettet in eine nutzerfreundliche graphische Oberfläche, zur

  • Verwaltung mittelgroßer Bilddatenbanken
  • Import / Export von verschiedensten Bilddatenformaten
  • Bildverarbeitung basierend auf einen Pool von ca. 200 Modulen, welche sich von Standardverarbeitung bis zu neuesten Technologien erstrecken:
    • Basisoperationen (z.B. Bildalgebra, morphologische Operationen)
    • Radiometrische Korrekturen und Umwandlungen (z.B. radiometrische Bildanpassung, atmosphärische Korrektur, Erstellung von Bildverbänden)
    • Systematische Bildkorrekturen (z.B. Beseitigung von kohärenten und statistischen Bildrauschen)
    • Statistische Operational (z.B. Bildkorrelation, Histogramm)
    • Multispektrale Klassifikation (z.B. überwachte und nicht-überwachte Klassifizierung)
    • Filteroperationen (z.B. Filter im Orts- und Frequenzraum)
    • Geometrische Transformationen (z.B. physikalische und empirische Modelle zu Orthobilderstellung, Kartenprojektionen)
    • Bildtransformationen (z.B. Texturanalyse, Fourier-Transformation)
    • Stereo und DEM Prozessierung (z.B. Bildmatching, Bündelblockausgleichung, DEM Erzeugung und Fusionierung)
    • Vorverarbeitung von speziellen Sensorsystemen
  • Interaktive Bildvisualisierung und Messwerkzeuge
    • Bilddarstellung und interaktive Bildmanipulation
    • Unterstützung von Vektorgraphik
    • Punktmessungen und Genauigkeitsuntersuchungen im Sub-Pixel Bereich
    • GIS Funktionalitäten
    • Annotationen
  • Unterstützung zum Aufbau von Prozessketten zur automatischen Verarbeitung von Massendaten

Für den Software-Entwickler bietet XDibias

  • Standardisierte Schnittstellen für den Bildzugriff, Prozessparameter und Fehler / Logging / Online-Hilfe Mechanismen, sodass Prozessorentwicklung im Wesentlichen auf Algorithmenentwicklung reduziert wird
  • Systemfunktionalitäten sind implementiert in Form von Bibliotheken mit einem hohen Maß an Kapselung um Wiederverwendbarkeit und Modularität der Systemkomponenten zu erreichen
  • Integrierte Standards in Form von OpenSource Bibliotheken mit C/C++ und Fortran Anschluss


Kontakt
Rupert Müller
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Institut für Methodik der Fernerkundung
, Photogrammetrie und Bildanalyse
Tel: +49 8153 28-2758

Fax: +49 8153 28-1444

E-Mail: Rupert.Mueller@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/eoc/desktopdefault.aspx/tabid-5461/10052_read-20901/