CHAMP



 

 

Der Kleinsatellit CHAMP (Challenging Minisatellite Payload) war eine deutsche Erdbeobachtungsmission aus den Bereichen der Geowissenschaften sowie Atmosphärenphysik. Seine Nutzlast ermöglichte die gleichzeitige Bestimmung von Erdschwere- und Erdmagnetfeld. Aufgrund seiner langen Lebensdauer konnten nicht nur die räumlichen Verteilungen dieser Felder abgelietet werden, sondern auch ihre zeitliche Variabilität. Ergänzend setzte CHAMP die GPS-Radiookkultationsmethode zur Fernerkundung der Erdatmosphäre ein, um globale Vertikalprofile aus Temperatur und Wasserdampf in der Troposphäre/Stratosphäre sowie Elektronendichten in der Ionosphäre zu ermitteln.

Nach 58277 Umflügen war endgültig Schluss: am 19. September mittags verglühte der Geoforschungsatellit CHAMP. Genau zehn Jahre, zwei Monate und vier Tage nach seinem Start beendete der Satellit seine Mission über dem Ochotskischen Meer.

 

 


Tabelle: CHAMP-Missionsparameter
 
Dimensionen 8.3 m × 1.6 m × 0.75 m
Gesamtmasse 522 kg
Nutzlast 32 kg
Anzahl Instrumente 5
Launcher COSMOS
Start 15. Juli 2000

Tabelle: CHAMP Bahnparameter
Große Halbachse 6823 km
Mittlere Bahnhöhe 454 km
Bahnneigung 87.27°
Bahnperiode 93.55 min
Orbit polar, nicht-sonnensynchron
Orbits pro Tag 15.4

 


Kontakt
Klaus-Dieter Missling
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum
, Nationales Bodensegment
Tel: +49 3981 480-114

Fax: +49 3981 480-299

E-Mail: Klaus-Dieter.Missling@dlr.de
Dr.-Ing. Joachim Schwarz
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum
, Nationales Bodensegment
Tel: +49 3981 480-133

Fax: +49 3981 480-299

E-Mail: Joachim.Schwarz@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/eoc/desktopdefault.aspx/tabid-5517/9225_read-17762/
Links zu diesem Artikel
http://op.gfz-potsdam.de/champ/