ADM-Aeolus



 

 

Eine der nächsten Earth Explorer Missionen der ESA ist ADM-Aeolus mit einem momentan geplanten Start im Jahr 2013. Ziel dieser Unternehmung ist die globale Bestimmung von Windparametern, jeweils gemessen auf der Nachtseite des Orbits. Dies geschieht mittels UV-Laserpulsen, die in die Atmosphäre emittiert und deren rückgestreutes Signal wiederum registriert wird. Aus den Doppler-verschobenen Pulsen lassen sich vertikale Profile der Wind-Horizontalkomponente ableiten. Das bessere Verständnis der Windfelder in der Troposphäre und unteren Stratosphäre unterstützt die Wettervorhersage sowie Atmosphären- und Klimaforschung. ADM-Aeolus soll in Vorbereitung späterer operationeller Lidarmissionen die Grundlagen für derartige Anwendungen aktiver optischer Sensoren schaffen.

 

 


Tabelle: ADM-Aeolus Missionsparameter
Dimensionen 4.3 m × 1.9 m × 2 m
Gesamtmasse 1.2 t
Nutzlast 470 kg
Anzahl Instrumente 1 (Aladin)
Launcher Vega
Start (geplant) 2013
Missionsdauer 3 Jahre

 

 


Tabelle: ADM-Aeolus-Bahnparameter
Große Halbachse 6773 km
Mittlere Bahnhöhe 408 km
Bahnneigung 97°
Bahnperiode 92.5 min
Orbit polar, sonnensynchron
Überflugszeit 06:00 Uhr morgens
Orbits pro Tag 15.6
Wiederholzyklus 7 Tage

... Mehr über ADM-Aeolus siehe Link


Kontakt
Prof. Dr. Thomas Trautmann
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Institut für Methodik der Fernerkundung
, Atmosphärenprozessoren
Tel: +49 8153 28-1404

Fax: +49 8153 28-1446

E-Mail: Thomas.Trautmann@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/eoc/desktopdefault.aspx/tabid-5520/9215_read-17718/
Links zu diesem Artikel
http://www.esa.int/esaLP/LPadmaeolus.html