Team: Dynamik der Landoberfläche



 Gruppenbild des Teams 'Dynamik der Landoberfläche'
zum Bild Gruppenbild des Teams "Dynamik der Landoberfläche"
Das Team „Dynamik der Landoberfläche“ entwickelt Methoden und Informationsprodukte, die die Charakterisierung eines Naturraumes und seiner bio-geophysikalischen Parameter erlauben, als auch Aussagen zu deren Entwicklung und vorhandener Trends über die Zeit ermöglichen. Dabei werden aktuelle Fragestellungen aus Wissenschaft und öffentlichem Diskurs behandelt. Das Team wird dabei durch langfristig angelegte Großprojekte getragen, in denen die Entwicklungslinien im Schwerpunkt „Land- und Wasserressourcenmanagement“ eindeutig vorgegeben sind. Hauptproduktlinien sind dabei im Kontext „Landcover, Landuse and LC/LU Change“, „Water, Snow and Soilmoisture“, „Biomass , Carbon Storage, and Carbon Release“, sowie „Thermal Pattern Analyses“ angesiedelt.

Diese Themenfelder werden vorrangig, aber nicht ausschließlich, basierend auf mittelaufgelösten optischen- und Radardaten (MODIS, AVHRR, MERIS, Vegetation, ERS-Scat, Metop-ASCAT, ASAR, TSX) bearbeitet. Mittel- und langfristig werden Basisprodukte und höherwertige Informationsprodukte hierbei besonders auf regionalem Maßstab (große Wassereinzugsgebiete, klimatisch abgegrenzte Naturräume) erstellt. Dabei wird im Bereich der Methodenentwicklung ein besonderes Augenmerk auf die dedizierte Auswertung multitemporaler Datensätze und Zeitreihen im Hinblick auf Trends, als auch auf die potentielle Übertragbarkeit der Methoden auf ähnliche oder andere Naturräume gelegt. Ein langfristiges Ziel ist die nachhaltige Automatisierung der entwickelten Prozesse und Prozessketten.

Es befinden sich die folgenden thematischen Produkte in der Entwicklung:

Entwicklung thematischer Produkte im Bereich „Landcover, Landuse and LC/LU Change“

  • Automatisch generierbare Informationsprodukte zur rezenten Landbedeckung und Landnutzung basierend auf multi-Sensor Daten und Datenzeitreihen (MODIS, AVHRR, Spot, Landsat etc.) mit der in Entwicklung befindlichen Prozesskette TwoPac (Twinned Object and Pixel based Automatic Classification Chain) – Vollautomatisierung vorgesehen
  • Automatisch generierbare Informationsprodukte zu Landbedeckungsveränderungen und Landnutzungswandel basierend auf multi-Sensor Daten und Datenzeitreihen (MODIS, AVHRR, Spot, Landsat etc.)

Entwicklung thematischer Produkte im Bereich „Water, Snow and Soilmoisture“

  • Erfassung von Wasser- und Schneeflächen mit den in Erweiterung/Entwicklung befindlichen Prozessoren WaMaPro und SnoMaPro
  • Beschreibung flächenhafter Veränderungen von Wasser- und Schneeflächen, Fokus Wasserverfügbarkeit, Wasserverbrauch, Trendanalysen
  • Erfassung von Bodenfeuchte und deren Anomalien basierend auf langjährigen Zeitreihen (Flut und Dürre) sowie Erfassung von Bodenfeuchtesättigung in Einzugsgebieten
  • Basisprodukte zur Abschätzung von GHG Emissionen in Überflutungsgebieten und tauenden Permafrostregionen (Methan)

Entwicklung thematischer Produkte im Bereich „Biomass, Carbon Storage, and Carbon Release“

  • Erfassung der Nettoprimärproduktion und Biomasse von Vegetationsbeständen
  • Kohlenstoff-Abschätzung innerhalb der oberirdischen Biomasse, AGB (Above Ground Biomass)
  • Abschätzung der Kohlenstofffreisetzung durch Zersetzung/Zerstörung von Biomasse (Brandrodung, natürliche Feuer, etc.)
  • Erstellung von Trendanalysen und Trendprodukten im Bereich NPP, Biomasse, Carbon

Entwicklung thematischer Produkte im Bereich „Thermal Pattern Analyses“

  • Trendanalyse thermaler Datenzeitreihen (Tag, Nacht, Wochen- Monats- und Jahresmittel, Anomalien und großräumige Veränderungen)
  • Erfassung von Thermal-Anomalien im Kontext der Biomasse-Destruktion

Transport von Fernerkundungsprodukten und allgemeinen Projektergebnissen in die Anwendung basierend auf Umwelt-Informations- und  Visualisierungssystemen (ELVIS – EnvironmentaL Visualization and Information System)

  • Gewährleistung der Sichtbarkeit von Projektergebnissen und Produkten durch ELVIS
  • Unterstützung der Idee von abteilungsübergreifend zur Verfügung stehenden Modulen, UKIS

 


Kontakt
Dr. Claudia Künzer
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum
, Landoberfläche
Tel: +49 8153 28-3280

Fax: +49 8153 28-1445

E-Mail: Claudia.Kuenzer@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/eoc/desktopdefault.aspx/tabid-6208/10517_read-23251/
Links zu diesem Artikel
desktopdefault.aspx/tabid-7455