Team: Sensorcharakterisierung und Konzepte



 Calibration Home Base
zum Bild Calibration Home Base
Für die Systemcharakterisierung eigener und externer optischer Sensoren
Für die optischen Sensorsysteme des Instituts und mit dem wissenschaftlichen Schwerpunkt „Hyperspektraltechnologie“ entwickelt diese Gruppe ausgereifte Messmethoden für die Sensorcharakterisierung, sensorübergreifenden Kalibrierverfahren und Methoden für die Informationsextraktion aus Hyperspektraldaten (Reflexion, Emission, Temperatur, BRDF).

Mit Unterstützung durch die Gruppe Sensorbetrieb betreibt sie für das Earth Observation Center (EOC) flugzeuggetragene optische Sensoren (Hyperspektralsysteme, Kameras), eine Vielzahl von Feldspektrometern, sowie ein Labor für die Kalibrierung solcher Sensoren (Calibration Home Base, CHB). Das Labor ist das einzige in Europa, mit dem schwere Instrumente bis 350 kg sowohl radiometrisch, geometrisch wie auch spektral vom nahen UV bis ins thermische Infrarot präzise charakterisiert werden können. Zusammen mit dem DFD werden für interne und externe Nutzer europaweit Flugzeug-Messkampagnen durchgeführt. Diese „Optical Airborne Remote Sensing and Calibration Facility” (OpAiRS) ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert.

 

 

Kontakt
Dr.rer.nat. Peter Gege
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Institut für Methodik der Fernerkundung
, Experimentelle Verfahren
Tel: +49 8153 28-1242

Fax: +49 8153 28-1337

E-Mail: Peter.Gege@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/eoc/desktopdefault.aspx/tabid-6578/10797_read-24371/
Links zu diesem Artikel
http://www.opairs.aero/intro_en.html
Texte zu diesem Artikel
Calibration Home Base (http://www.dlr.de/eoc/desktopdefault.aspx/tabid-5378/9173_read-16387/usetemplate-print/)