Ein Zwillingspaar feiert Geburtstag



 TanDEM-X über Europa
zum Bild TanDEM-X über Europa
.
 Digitales Geländemodell von Alaska
zum Bild Digitales Geländemodell von Alaska
TDX ist ein nahezu identischer Nachbau seines Brudersatelliten. Doch während TSX im Rahmen der TerraSAR-X Mission am 15.06.2007 vom russischen Baikonur aus gestartet wurde, folgte ihm sein Zwillingsbruder erst am 21.06.2010. Nur 400 Meter trennen die beiden Satelliten in Ihrer Umlaufbahn. Zusammen kartieren sie unermüdlich die Erde. Sobald die beiden Satelliten im richtigen Abstand parallel zueinander stehen, sendet ein Satellit ein kurzes Radarsignal, dessen von der Erde reflektiertes Echo von beiden Satelliten empfangen wird. Das Ziel der gemeinsamen TanDEM-X Mission: ein digitales Geländemodell der gesamten Erde. Homogen, lückenlos und in einer noch nie dagewesenen Qualität mit 12 Meter Auflösung, sowie einer vertikalen Genauigkeit von besser als zwei Metern.

Das DLR hat mit dieser Mission in vielen Bereichen Neuland betreten. Die hier zur Anwendung kommende Synthetische Radar Apertur (SAR) hat die Radarfernerkundung revolutioniert. Am EOC entstehen das neue Geländemodell, sowie neue Algorithmen und Methoden zur Auswertung von Radardaten. Von der Geschwindigkeitsmessung, über die millimetergenaue Messung von Gebäudebewegungen, bis hin zu operationellen Services, wie der Kartierung von Überschwemmungen für Kriseneinsätze.


 

 Millimetergenaue Messungen aus 514 Kilometer Höhe
zum Bild Millimetergenaue Messungen aus 514 Kilometer Höhe

Kontakt
Nils Sparwasser
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum
, Wissenschaftskommunikation und Visualisierung
Tel: +49 8153 28-1316

Fax: +49 8153 28-1313

E-Mail: Nils.Sparwasser@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/eoc/desktopdefault.aspx/tabid-8297/14218_read-37068/