Adaptronik - Center of Excellence (2001-2006)



Die Adaptronik-Pioniere in Europa

 

Adaptronik_neu_200
Adaptronik

Seit 1989 arbeitet die Abteilung Adaptronik als einer der ersten europäischen Forschungsgruppen an technologischen Lösungen aus dem Gebiet der Adaptronik.

 

Adaptronik gilt als eine interdisziplinäre Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts zur Schaffung einer neuen Klasse von sogenannten “adaptiven Struktursystemen”. Voraussetzung dafür ist die systemoptimale Integration von Sensoren und Aktuatoren auf der Basis von Multifunktionswerkstoffen wie z.B. Piezokeramiken, Formgedächtnislegierungen oder magnetostriktive Materialien in die lasttragende Struktur. Kombiniert mit optimierter Regelungstechnik und Leistungsversorgung realisieren wir quer durch alle Branchen neue Lösungsansätze zur aktiven

  • Vibrationsunterdrückung (z.B. bei optischen Systemen)
  • Lärmreduktion (z.B. in Magnetresonanztomografen)
  • Gestaltkontrolle (z.B. bei Flugzeugflügeln)

bei variierenden operationellen Bedingungen.

Mit unserer jahrelangen Erfahrung decken wir die gesamte Prozesskette zur Realisierung eines adaptronischen Systems ab, so dass unser Motto lautet:

„Von der Struktur zum adaptiven System“

Leistungsprofil:

 
  • Systemanalyse und Identifikation
  • Modellierung und Simulation komplexer adaptiver Systeme
  • Reglerentwicklung und Implementierung
  • Sensor- und Aktuatorentwicklung
  • Systemintegration, Validierung und Demonstration
    mehr...

Die Abteilung Adaptronik, welche in 2001 vom DLR-Vorstand die Auszeichnung zum „Center of Excellence“ erhielt, leitet zahlreiche nationale und internationale Projekte. Ein Meilenstein der Adaptronik in Deutschland markiert dabei das vom BMBF geförderte Leitprojekt ADAPTRONIK. Darüber hinaus ist die Abteilung Adaptronik verantwortlich für das Kompetenznetz ADAPTRONIK.

Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Veröffentlichungen

Die Abteilung Adaptronik bietet Studentinnen und Studenten der Ingenieurwissenschaften ein breites Themenspektrum sowohl für Studien- und Diplomarbeiten als auch für Praktika und HiWi-Jobs.


Kontakt
Dr.-Ing. Hans Peter Monner
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik
, Abteilungsleiter Adaptronik
Tel: +49 531 295-2314

Fax: +49 531 295-2876

E-Mail: Monner, Hans Peter
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/fa/desktopdefault.aspx/tabid-1321/1829_read-3274/
Texte zu diesem Artikel
Luftfahrt der Zukunft: Flugzeuge ohne Vorflügel sollen leiser und umweltfreundlicher fliegen (http://www.dlr.de/fa/desktopdefault.aspx/tabid-7871/13411_read-37501/usetemplate-print/)
Studien und Diplomarbeiten (http://www.dlr.de/fa/desktopdefault.aspx/tabid-1321/1829_read-3502/usetemplate-print/)
Adaptronic Congress 2007, Göttingen (http://www.dlr.de/fa/desktopdefault.aspx/tabid-1330/1811_read-6099/usetemplate-print/)
Downloads zu diesem Artikel
Video_SADE_Droop_Nose (http://www.dlr.de/fa/Portaldata/17/Resources/videos/P0856_SADE_MASTER_INTERNET.mp4)